„Black Sails“ – Flint und Silver auf Piratenkurs in Serie!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,50 (2 Stimmen)
Loading...

Als Fan von Piratengeschichten kommt man keinesfalls an Robert Louis Stevensons „Die Schatzinsel“ vorbei. Die von Michael Bay produzierte Serie „Black Sails“ erzählt jetzt nicht nur die Vorgeschichte des weltbekannten Romans, sondern verbindet auch die aus dem Buch bekannten Charaktere wie James Flint, John Silver oder Billy Bones mit historischen Piraten und Ereignissen. Herausgekommen ist eine Serie, die einerseits mit großartigen Seeschlachten und spannenden Wendungen punkten kann, andererseits aber auch zu viele weniger gelungene Handlungsstränge verfolgt. Während man in den ersten Folgen noch nicht richtig abgeholt wird, steigert sich die Qualität mit jeder Folge. Und am Ende will man dann doch so bald wie möglich die nächste Staffel sehen.

Inhalt

Als das Schiff, auf dem John Silver sich befindet, von Piraten gekapert wird, kann er sich mit einer List retten und zudem noch eine interessante Seite aus dem Tagebuch des Kapitäns einstecken. Zusammen mit den Piraten landet er auch einer Insel, auf der die Piraten Handel treiben und stellt schnell fest, dass die Tagebuchseite die Grundlage für einen der größten Beutezüge aller Zeiten sein könnte. Nicht nur Kapitän Flint möchte sie in die Finger bekommen, auch andere Piraten sind scharf darauf. Aber John Silver ist intelligent genug, um alle gegeneinander auszuspielen und die drohende Todesgefahr in Unentbehrlichkeit umzuwandeln.

Review

Aufwendig inszeniert ist „Black Sails“ auf jeden Fall, auch die Darsteller wie Toby Stephens, Hannah New, Luke Arnold oder Tom Hopper machen ihre Sache gut, und doch braucht die Serie etwas länger, um in Fahrt zu kommen. Für Piratenfans ist aber dennoch einen Versuch wert, gerade aufgrund des Bezugs zur „Schatzinsel“. Wenn die Serie ab der zweiten Staffel den richtigen Kurs einschlägt, kann aus der Serie aber noch was werden.

Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.