„The Expendables 3“ – Nur noch anstrengend!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   3,00 (3 Stimmen)
Loading...

Eigentlich war die Idee ganz lustig, dass Sylvester Stallone mit „The Expendables“ eine wirklich beeindruckende Riege alter Actionstars zusammen in einem Film vereinte. Der erste Teil und auch noch „The Expendables 2“ funktionierten gerade deshalb, weil man sowieso keine Handlung erwartete und die Filme gleich ausschließlich auf jede Menge Geballer, Explosionen, Schlägereien und einige coole Sprüche setzte. Das geht auch im dritten Teil so weiter, dem fehlt aber völlig die Selbstironie, sodass das endlose Geballer schnell nur noch langweilig ist. Da helfen auch Harrison Ford, Wesley Snipes, Mel Gibson und Antonio Banderas als Neuzugänge im Actioncast nicht.

Als Barney Ross mit seinem Team einen Auftrag vergeigt und dabei feststellt, dass ein ehemaliger Erzfeind noch am Leben ist, trennt er sich von seinem alten Team, damit diese nicht weiter ihr Leben riskieren und stellt ein junges, neues Team zusammen, um seinen Erzfeind zur Strecke zu bringen. Doch die haben nicht mit dessen Gerissenheit gerechnet.

Was zweimal ohne jeglichen Inhalt funktioniert hat, muss zwangsläufig irgendwann in die Hose gehen. Denn auch wenn Sylvester Stallone wieder Jason Statham, Jet Li, Dolph Lundgren und Arnold Schwarzenegger zur Seite stehen, wollen die sich oft endlos anfühlenden Actionszenen einfach nicht mehr richtig unterhalten, da dem Film eindeutig der Humor der Vorgänger fehlt. Und wieder einmal mehr merkt man, dass die Actionveteranen eben doch in die Jahre gekommen sind, so richtig überzeugen kann da keiner mehr. Mal schauen, wie lange sich noch ein Publikum für die Reihe finden wird, die aufgrund ihres schlichten Konzepts natürlich noch ewig fortgesetzt werden könnte.

Bildergalerie (zum Vergrößern anklicken)


Verwandte Artikel

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.