Eine Obi-Wan-Spin-off-Trilogie mit McGregor?

Es ist zwar noch nicht offiziell, aber die Gerüchte mehren sich: Ewan McGregor hat mehrfach Interesse bekundet, wieder als Obi-Wan vor die Kamera zu treten, und es gab schon viele Gerüchte über ein Obi-Wan-Spin-off. Jetzt behauptet ein Insider, es sei gleich eine ganze Trilogie mit McGregor als Obi-Wan geplant, die zeitlich zwischen Episode 3 und Episode 4 spielen soll. McGregor verhandele bereits mit Disney.

Auch Qui-Gon (Liam Neeson) und Owen Lars (Joel Edgerton hat ebenfalls bereits Interesse gezeigt) sollen darin vorkommen.

Hier das Interview:

„First up, they are not talking about an Obi-Wan spin-off movie but a trilogy of Obi-Wan movies. I need to stress that these movies are not connected. They aren’t part of a story arc but 3 separate Obi-Wan adventures set between Episodes III and IV. […] It seems like the 3 movie ideas are as follows: One set completely on Tatooine and two where Obi-Wan travels elsewhere in the Galaxy. Qui-Gon Jinn is very much present in these stories. So too is Owen Lars. Several characters from The Clone Wars T.V show would make an appearance. There would be flashbacks to Obi-Wan fighting in the Clone Wars.“

Auch wenn ich Ewan McGregor sehr mag und auch ein Star-Wars-Spin-off mit ihm als Obi-Wan interessant finde (mehr als Solofilme über Yoda oder Boba Fett) – wie viele „Star Wars“-Filme will Disney denn noch machen?

Quelle: starwars7news.com

Verwandte Artikel

Ein Kommentar

  1. Finde ich allerdings durchaus interessant. Wenn da etwas dran sein sollte, wäre ich definitiv auf das Resultat gespannt.

    Obi-Wan ist ohnehin mein persönlicher Favorit im Star Wars – Universum und Ewan McGregor zu einem meiner durch die Jahre favorisierten Schauspieler geworden.

    Also, abwarten und Tee trinken!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.