„Black Mass“ – Johnny Depp wieder in Bestform!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (2 Stimmen)
Loading...

Lange Zeit ist es her, dass Johnny Depp wirklich überzeugen konnte, doch mit Halbglatze und speziellen Kontaktlinsen als Gangsterboss James „Whitey“ Bulger hat er endlich mal wieder die Nase vorn. Brutal, zynisch und entgegen seiner typischen Rollen kann er neben zahlreichen anderen Stars wie Benedict Cumberbatch, Joel Edgerton und Kevin Bacon am meisten überzeugen. Der Film ist rasant, spannend und skrupellos und bringt so die auf einer wahren Begebenheit beruhende Geschichte eines Deals zwischen Gangsterboss Bulger und dem FBI gut inszeniert auf die Kinoleinwand.

James „Whitey“ Bulger hat Ende der 70er Boston im Griff und kann trotz seiner oft sehr brutalen Vorgehensweise dank seinem Bruder, einem Senator, und einem über einen Freund eingefädelten Deal mit dem FBI recht unbeschwert agieren. Doch der Tod seines Sohnes und seiner Mutter lässt ihn immer kälter werden, sodass auch seine Vertrauten ihre Loyalität in Frage stellen.

Eine interessante Geschichte, optisch und inhaltlich im Stile klassischer Gangsterfilme gut inszeniert und bis in die Nebenrollen passend besetzt und gut gespielt. Offensichtlich brauchte Johnny Depp eine eher untypische Rolle und ein sehr spezielles Aussehen, um endlich mal wieder als Schauspieler überzeugen zu können. Wer auf Mafia- und Gangster-Filme steht, sollte diesen hier auch ansehen.

Bildergalerie (zum Vergrößern anklicken)


Verwandte Artikel

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.