Stephen Kings „Dark Tower“ kommt mit Idris Elba und McConaughey

Es ist offiziell: Der erste Teil von Stephen Kings „Der dunkle Turm“-Epos soll nach unendlich langer Entwicklung nun im Januar 2017 in die Kinos kommen und in den Hauptrollen werden Idris Elba (Roland Deschain) und Matthew McConaughey (Randall Flag alias Mann in Schwarz) zu sehen sein. Entgegen der Erwartungen, dass bei dem Film das erste Buch „The Gunslinger“ (in Deutschland: „Schwarz“) adaptiert werde, hat Regisseur Nikolaj Arcel den Hinweis gegeben, dass dies nicht der Fall ist und ein Großteil des Films in der heutigen modernen Welt spiele. Auch soll der Film laut King in der Mitte der Handlung beginnen und nicht am ikonischen Anfang („The man in black fled across the desert and the gunslinger followed“).

Generell keine schlechte Entscheidung, die konfuse und mehrfach genrewechselnde Geschichte ein wenig neu auszurichten. So wird der erste Film kein reiner Western und ab einem potenziellen zweiten Teil kommt es weniger zu krassen Stilbrüchen, sondern die Beteiligten versuchen anscheinend, gleich von Anfang an sämtliche Elemente, die im Laufe der Buchreihe hinzukommen, in den Film zu integrieren. Mal sehen, was aus diesem Western-Science-Fiction-Fantasy-Mix wird. Insgesamt denke ich, dass der Stoff gerade in der heutigen Zeit im (Mini-)Serienformat besser aufgehoben wäre als im Kino.

Ich bin von Idris Elba nicht begeistert (Rassismus-Debatte hin oder her, aber er hat in meinen Augen keinlei Ähnlichkeit mit dem Revolvermann Roland, der klar als Clint Eastwood nach seinen besten Tagen beschrieben wird. Da waren die anderen Namen, die schonmal im Raum standen, wesentlich passender: Javier Bardem, Billy Bob Thornton, Russel Crowe oder gar Viggo Mortensen. McConaughey hingegen scheint für die Rolle des sadistischen personifizierten Bösen wie geschaffen. Die Dreharbeiten sollen Ende April in Südafrika beginnen.

Und noch ein kleines bei Fans für Aufregung sorgendes Gerücht (ACHTUNG: Gigantischer Spoiler über das Ende der Buchreihe!):

Spoiler zeigen

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. Langsam füllt sich der Cast:

    Mitspielen tun Katheryn Winnick („Vikings“), Fran Kranz („The Cabin in the Woods“) als Pimli (einen nicht im Buch vorkommenden Handlanger des Mannes in Schwarz) und Jackie Earle Haley als Vampirfürst Sayre.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.