„Victor Frankenstein“ – Nette Variante des Horrorklassikers

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (2 Stimmen)
Loading...

victorfrankensteinUnzählige Male wurde die Geschichte von Victor Frankenstein und seinem aus Leichenteilen zusammengebauten und wiederbelebten Monster schon verfilmt, doch dieser Film konzentriert sich in erster Linie auf den Gehilfen Igor und seine Freundschaft zu Victor Frankenstein. Das ist gar nicht uninteressant gemacht und bringt einige neue Aspekte mit sich. Nicht zuletzt funktioniert der Film aber wegen guter Schauspieler wie James McAvoy, Daniel Radcliffe, Andrew Scott und Charles Dance. Ob er sich für Fans des Klassikers zu weit vom Original entfernt, kann ich nicht beurteilen.

Igor ist genial und intelligent, allerdings muss er wegen einer Missbildung sein Leben im Zirkus als absurde Attraktion führen. Doch als der Wissenschaftler Victor Frankenstein sein Talent erkennt und ihm nicht nur die Flucht aus dem Zirkus ermöglicht, sondern auch seinen entstellten und verkrümmten Rücken heilt, steht Vigor tief in seiner Schuld. Er hilft ihm daher bei seinen verrückten Experimenten an Leichenteilen und kann mit seinen Ideen zum Gelingen beitragen. Doch während Victor immer bessesener wird, plagen Igor immer mehr Zweifel, ob sie das Richtige tun.

Der Film ist optisch gut gemacht und nett erzählt, die Schauspieler machen ihre Sache gut und somit ist den Machern ein solider Horrorfilm gelungen, der in dieser Form schon fast mehr ein Drama ist. Für Fans des Klassikers sich sehr frei nach der Vorlage, aber insgesamt auf jeden Fall rund.

Bildergalerie

pointbreak-1k

pointbreak-2k

pointbreak-3k

pointbreak-4k


Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.