„Colonia Dignidad“ – Spannender Thriller!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,00 (1 Stimmen)
Loading...

Als 1973 durch Pinochets Militärputsch in Chile die Machtverhältnisse massiv verändert wurden, wurde die Siedlung einer deutschen Sekte als Folterstätte für politische Gefangene missbraucht. Der Film des deutschen Regisseurs Florian Gallenberger zeigt das Leben in „Colonia Dignidad“ aus Sicht von zwei fiktiven deutschen Charakteren, die aus der vom brutalen Prediger Paul Schäfer geleiteten Siedlung zu fliehen versuchen. Mit Emma Watson, Daniel Brühl und vor allem Michael Nyqvist ist der Film perfekt besetzt und versteht es bis zur letzten Minute spannend zu bleiben.

Weil der Deutsche Daniel sich mit an der chilenischen Revolution beteiligte, wird er nach dem Militärputsch von Pinochet gefangen genommen und in die abgeriegelte Siedlung „Colonia Dignidad“ gebracht und dort gefoltert. Seine Freundin Lena sieht ihre einzige Chance ihn zu befreien darin, sich selber der Sekte anzuschließen. Doch schon nach kurzer Zeit bereut sie es, sich in die Hände des fiesen Predigers Paul Schäfer und seiner Anhänger begeben zu haben. Unterdrückung, Überwachung und Demütigung stehen auf der Tagesordnung, eine wirkliche Chance auf Flucht gibt es nicht und aufgrund strikter Geschlechtertrennung ist es Lena lange Zeit überhaupt nicht möglich, Daniel ausfindig zu machen.

Die Filmemacher hatten für die Produktion umfassende Informationen bekommen, die vorher kaum jemandem zugängig gemacht wurden. Der Film soll als Denkmal für die unterdrückten Bewohner der Siedlung gelten. So schafft er es auch, die menschenunwürdigen Zustände und die korrupten Machenschaften auf chilenischer und auch auf deutscher Seite bitter in Szene zu setzen, „Colonia Dignidad“ bleibt aber in erster Linie ein spannend gemachter Thriller, der sicher auch ein paar Fakten verdreht und über ein paar Logiklücken springen muss. Das macht aber insgesamt nichts, das Szenario mit dem realistischen Hintergrund bietet eine Menge Potential, die Umsetzung und Besetzung können sich ebenfalls sehen lassen. Ein spannender Film über ein düsteres kleines Stück chilenischer und deutscher Geschichte.

Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.