„Lights Out“ – Bloß nicht das Licht ausschalten!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (1 Stimmen)
Loading...

lightsoutIm Dunkeln kommt das Böse, für einen Horrorfilm nicht unbedingt ein neuer Plot, aber „Lights Out“ macht als kleiner Horrorfilm soweit alles richtig, Grusel- und Schockmomente sind gut gesetzt, der Cast um Teresa Palmer, Maria Bello und Billy Burke ist gut besetzt, die Handlung und das „Monster“ sind originell genug, um für diesen Film hervorragend zu funktionieren. Ein netter Horrorfilm, der hält, was er verspricht und einem endlich mal wieder ein flaues Gefühl im Magen verpasst, wenn man abends das Licht ausschaltet.

Der kleine Martin kann nicht schlafen, da ihn im Dunkeln eine mysteriöse Frau heimsucht, von der er nicht weiß, ob sie echt ist oder nicht. Als er bei seiner älteren Halbschwester Hilfe sucht, erinnert die sich, dass sie als Kind ähnliche Angstzustände hatte. Könnte ihre Mutter mit der Geisterfrau in Kontakt stehen und was ist mit den Vätern der beiden Kinder wirklich passiert?

Schon nach der ersten Attacke des Monsters weiß man, der Film versteht es zu schocken und eine düstere Stimmung zu verbreiten. Das funktioniert auch über den ganzen Film, „Lights Out“ kommt mit einem recht einfachen Setting daher, kann einen aber bis zum Ende bei Laune halten. Trotz ein paar Ungereimtheiten ist der Film rund und spannend. Daher ist mir auch nicht klar, warum ich eben darüber gestolpert bin, dass man eine Fortsetzung plant.

Bildergalerie

lightsout

lightsout

lightsout

lightsout

lightsout


Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.