„What The Health“ – Beunruhigende Dokumentation über unsere Nahrung

Zusammen mit dem ausführenden Produzenten Joaquin Phoenix haben sich die Macher des Dokumentarfilms „What The Health – Wie Konzerne uns krank machen und warum niemand was dagegen unternimmt“ dem gewidmet, was uns von den Lebensmittel-Konzernen als Nahrung verkauft wird und welche gravierenden Gefahren mitunter davon ausgehen. Man versucht zu klären, warum sich sogar Gesundheitsorganisationen trotz der eindeutigen Verbindungen von Krankheiten wie Diabetes, Fettleibigkeit oder Krebs mit gewissen Lebensmitteln nicht dafür einsetzen, dass man die grundsätzlichen Richtlinien für die Herstellung von Lebensmitteln radikal ändert, sondern eher den Reichtum der Pharmakonzerne unterstützt. Wer diese Dokumentation durchhält, dem bleibt kaum etwas, das er danach noch bedenkenlos essen könnte. Die Dokumentation erscheint am 29. September 2017 auf DVD.

Jedem ist klar, dass Pharmakonzerne und die Lebensmittelindustrie nicht unbedingt in erster Linie das Wohl der Menschen im Kopf haben, sondern ihren eigenen Profit. Die Filmemacher Kip Andersen und Keegan Kuhn widmen sich in ihrer US-Dokumentation deren Methoden und vor allem der erschreckenden Frage, warum niemand etwas gegen die offensichtlichen Probleme tut, die von dieser Problematik ausgehen. Sie stellen unbequeme Fragen an die Verantwortlichen und bieten einen Einblick in die Schicksale von Betroffenen. „What The Health“ ist eine eindringliche Dokumentation, deren Inhalt man auch außerhalb der USA ernst nehmen sollte.

Bildergalerie


Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.