Attraktivität schützt nicht vor Talent!

attraktivitaet

Als Mann hat man eine natürlich Abneigung den Filmschönlingen gegenüber, auf die alle Frauen abfahren. Peinlich, wie man als Schauspieler anerkannt werden darf, obwohl man nur mit seinem guten Aussehen punkten kann. Irgendwann habe ich verwundert festgestellt, dass inzwischen ausgerechnet Schauspieler wie Johnny Depp, Leonardo DiCaprio, George Clooney und Brad Pitt für mich als Garant für einen guten Film gelten, obwohl diese aufgrund ihrer anfänglichen Rollen eher auf Ablehnung gestoßen sind. Weiterlesen

Ist der „Star Wars 7“-Trailer platter Fanservice oder genial?

Endlich gibt es einen etwas längeren Teaser-Trailer zu „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ (in dessen Titel „Episode VII“ wohl traurigerweise nicht mehr hineinzufinden scheint) und das Internet kann sich kaum noch halten vor überschwänglicher Begeisterung oder „Herumhaten“, wie jegliche Kritik ja mittlerweile tituliert wird. Hier eine kurze Einschätzung zum neuen „Star-Wars“-Versuch von Disney: Weiterlesen

Neuer Bibelfilm-Boom?

Nun ist ein Trailer für Ridley Scotts Moses-Film „Exodus: Gods and Kings“ mit Christian Bale, Joel Edgerton, John Turturro und einigen anderen Bekannten erschienen. Nach „Noah“ von Darren Aronofsky steht also der nächste Hollywood-Bibel-Blockbuster eines Star-Regisseurs in den Startlöchern. Ridley Scott kündigte auch gleich an, als nächsten Film mit König „David“ weiteren Bibelstoff zu verfilmen. Und auch trotz des schon erschienenen „Son of God“ kommt mit „Zealot“ noch eine Jesus-Chronik von David Heyman und James Schamus. Also ein neuer Bibelfilm-Boom? Weiterlesen

Guilty Pleasure – Merklich schlechte Filme mögen

Wer kennt es nicht? Man ist sich dessen bewusst, dass ein Film wirklich mies ist, guckt ihn aber gerne. Damit meine ich jetzt nicht, sich drüber zu freuen, wie schlecht ein Film ist, sondern ihm trotz seines Schlechtseins etwas abgewinnen zu können, wenngleich mit schlechtem Gewissen. Ich z. B. habe mich fast gefreut, als ich vom geplanten „National Treasure 3“ gehört habe, und mich gleichzeitig gefragt, wieso eigentlich. Denn die beiden ersten Filme waren wirklich schlecht. Weiterlesen

Synchronisation – Nicht nur Fluch, auch ein Segen!

In Deutschland scheinen die Fronten zwischen Gegnern und Befürwortern von Synchronisation mittlerweile recht verhärtet zu sein. Doch obwohl natürlich einiges gegen eine synchronisierte Filmfassung spricht, scheint mir das „Ich kann synchronisierte Filme gar nicht mehr anschauen“-Gejammer auch ein wenig zu übertrieben angesichts der Tatsache, dass Deutschland im weltweiten Vergleich eine unglaublich gute Synchronisationsarbeit leistet. Daher an dieser Stelle trotz aller Kritik ein Lob an deutsche Synchronisation! Weiterlesen

Wieso hat sich die Blu-ray noch nicht durchgesetzt?

Ich bin immer wieder bei einem Gang durch Elektronikmärkte verblüfft, dass dort immer noch zahlreiche DVDs zu finden sind und diese sogar stärker zur Schau gestellt werden als die entsprechenden Blu-rays. Man hat das Gefühl, als wäre die Blu-ray Disc noch immer nicht der Film- und Serien-Hauptdatenträger, obwohl sie mittlerweile seit Jahren auf dem Markt ist. Wie kommt’s? Mittlerweile stehen bereits die 4k-Fernseher in den Startlöchern! Weiterlesen

Bereichert die „Hobbit“-Extended-Edition den Film?

Auf iTunes ist die knapp 15 Minuten längere Special Extended Edition (SEE) vom ersten „Hobbit“-Film bereits erschienen, die ansonsten erst ab 15.11. zu haben ist. Da viele bereits die Kinofassung zu langatmig fanden, stellt man sich natürlich die Frage, inwiefern sich die SEE lohnt. Immerhin waren die erweiterten Filmfassungen vom „Herr der Ringe“ größtenteils wirklich gelungen. Meine Meinung: Einige wenige Szenen sind gut und bereichern den Film, ein Großteil allerdings eher nicht. Weiterlesen

Schlechte Sandalenfilme, die keiner mehr sehen will

Es mag überraschen, dass gerade ich überhaupt keine Lust auf die anstehenden Sandalenfilme habe, die momentan eher ein Nischendasein fristen – schließlich bin ich ein Fan der Antike und der griechischen Mythologie. Aber die 2014 anstehenden zwei „Herkules„-Verfilmungen, „Pompeii“ oder „300: Rise of an Empire“ interessieren mich doch relativ wenig. Sie sehen alle gleich (schlecht) aus und langweilen schon mit den ersten Bildern. Kommt in dem Genre noch was Gutes? Weiterlesen