„Was ist mit Bob?“ – Therapie gelungen!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,00 (5 Stimmen)
Loading...

Ich habe mir heute mal wieder einen absoluten Klassiker angesehen: „Was ist mit Bob?“. Für mich eine der besten Komödien überhaupt! Therapeut Richard Dreyfuss wird von Patient Bill Murray in den Urlaub verfolgt. Jeder Versuch, den Patienten loszuwerden, schlägt fehl, dafür findet die Familie des Therapeuten immer mehr Gefallen an dem schrulligen Patienten Bob. Obwohl der Therapeut ein Arschloch und ein Spießer ist, tut er einem schon leid, wenn er von einem Fettnäpfchen ins andere springt und langsam selber fast verrückt wird. Eine tolle Leistung der Hauptdarsteller, die sich gegenseitig an die Wand spielen. An wem dieses absolute Komödien-Highlight aus den 90ern bisher vorbeigegangen sein sollte, sofort zur nächsten Videothek und unbedingt nachholen. „Babyschritte zur Tür hinaus, Babyschritte den Flur entlang…“

„Ab durch die Hecke“ – Nettes Gehoppel!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (4 Stimmen)
Loading...

kino-hecke.jpgAls Pixar die ersten Animationsfilme rausbrachte, waren das wahre Highlights und bei Pixar gab es bisher von „Toy Story“ bis „Die Unglaublichen“ keinen Ausrutscher. Dreamworks startete mit „Shrek“ durch, ebenfalls ein absoluter Klassiker, aber die nächsten Produktionen „Große Haie – Kleine Fische“ und „Madagascar“ waren nichts besonderes mehr. „Ab durch die Hecke“ war der neue Versuch und immerhin gab es hier wieder ein wenig zum Schmunzeln. Auch dieser Film kommt bei weitem nicht an die „Highlights“ heran, aber immerhin wird man nett unterhalten. Weiterlesen

„Lullaby“ – Nicht für jeden…

Lullaby Cover …ist der Schreibstil von Chuck Palahniuk. Man muss schon immer ein wenig mitdenken, wenn man seine Bücher liest. Ich war von „Fight Club“ begeistert, muss das Buch noch lesen, aber ich dachte mir, fange ich mit einem anderen Werk von dem Autor an und ich wurde nicht enttäuscht! Also habe ich mich durch „Lullaby“ gewälzt und war zwar nicht so begeistert wie von seinem anderen, bekannteren Werk, aber trotzdem hat mich das Buch sehr gut unterhalten. Viele Sprünge in Zeit, Handlung und Logik lassen das Ganze irgendwie wirr, aber zugleich faszinierend werden. Weiterlesen

Danke, liebes Kino!

Immer müssen wir es kritisieren: Es ist zu voll, die Filmauswahl ist schlecht, die Angestellten sind einfach blöd, es ist zu teuer, bla bla … Doch ich finde, wir sollten mal an dieser Stelle all die lobenden Worte finden, um dem Medium Film bzw. in diesem Fall speziell dem Kino zu danken, weil es uns Geborgenheit in wichtigen Minuten gab oder einfach ein perfekter Ort war, um dorthin mit Date-Eroberungen zu gehen. Also sag ich: DANKE, LIEBES KINO!!! (und warte auf weitere unterstützende Kommentare)

„A Scanner Darkly“ – 24 Minuten online!

Ein vor allem künstlerisch sehr wertvolles Filmchen namens „A Scanner Darkly“ ist gerade in den USA angelaufen, leider gibt es noch keinen deutschen Starttermin. Der Film mit Keanu Reeves, Winona Ryder und Woody Harrelson ist mit den richtigen Schauspielern gedreht, aber nachträglich so bearbeitet worden, dass er im Endeffekt wie ein Zeichentrickfilm aussieht. Der Film spielt in einer nahen Zukunft, in der man mittels eines gigantischen Spionagesystems versucht, dem verlorenen Kampf gegen die Drogen entgegenzuwirken. Wie wichtig das Medium „Internet“ geworden ist, kann man daran sehen, dass die Verantwortlichen zu Werbezwecken die ersten 24 (!!) Minuten des Films online zum Anschauen anbieten.

Trailer ansehen | 24 Minuten Film ansehen

„Deadwood“ – Western in Serie

HBO ist bekannt für aufwendige und unterhaltsame Serien, mit „Deadwood“ hat sich der amerikanische Sender dem Thema „Western“ genähert und das mal wieder mit vollem Erfolg. Der ehemalige Sheriff Seth Bullock will 1876 im Städchen Deadwood in South Dakota ein neues Leben anfangen. Da die Stadt auf Indianergebiet liegt, macht man noch seine eigenen Gesetze, in erster Linie Al Swearengen, der hier einen Saloon und ein Bordell leitet. Doch das Goldvorkommen in der Gegend und so einige Machtspiele machen Deadwood nicht gerade zu einem sicheren und ruhigen Ort… Das Western-Feeling kommt sehr gut rüber, auch wenn die Serie mehr Augenmerk auf ihre Hauptcharaktere als auf übermäßige Action legt. So macht die Serie wirklich Spaß. Bei uns sind die ersten beiden Staffeln auf DVD erhältlich, eine dritte und voraussichtlich letzte Staffel ist derzeit in Planung.

„Hard Candy“ – Netter kleiner Thriller!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,50 (4 Stimmen)
Loading...

Ein Fotograf Anfang 30 lernt im Internet eine 14-jährige kennen, trifft sich mit ihr und nimmt sie auf ihren Wunsch mit nach Hause. Nach etwas Alkohol und ihrem Angebot, für erotische Fotos zu posieren, scheint alles in eine Richtung zu laufen… Falsch! Der Fotograf wird ohnmächtig, wacht gefesselt wieder auf und sieht sich einem Mädchen gegenüber, dass Kinderschändern den Kampf angesagt hat… Tolles Spiel der zwei Darsteller, interessante Entwicklung, vielleicht ein wenig zu lang. Interessant festzustellen, dass man angesichts des Katz-und-Maus-Spiels nie so ganz weiß, auf wessen Seite man eigentlich stehen soll. Ist der Fotograf wirklich ein Kinderschänder oder unschuldig? Ist das Mädchen verrückt oder selber Opfer? Eine kleine Perle im Kino-Alltag. Absolut empfehlenswert!