flimmerWAHL 2010 – Eure Tops und Flops des Jahres! 

flimmertopflopfinal2010

Wie jedes Jahr habt ihr zum Ende des Kinojahres eure Tops und Flops gewählt! Und hier kommt schon das Ergebnis eurer Gewinner- und Verliererfilme 2010!

Leonardo DiCaprio schafft es nicht nur mit „Inception“ uneinholbar auf TOP 1, auch auf TOP 2 ist er mit „Shutter Island“ vertreten. Den dritten Platz holt sich „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 1„!

Bei den Nieten setzt sich „Kampf der Titanen“ auf FLOP 1, knapp vor „Die Legende von Aang„, der nur den zweiten Platz holte. Ebenfalls ganz knapp holt sich „Cop Out – Geladen und entsichert“ den dritten Platz der Rohrkrepierer aus diesem Filmjahr! Weiterlesen

flimmerWAHL 2010 – Wählt Top und Flop des Jahres!

Na, ist denn etwa schon Weihnachten?! Nee, was viel, viel Tolleres: flimmerWAHL!!! Während sich alle Kinder auf die Feiertage freuen, können Filmfreaks gar nicht erwarten, bis Mitte Dezember endlich die Wahl der besten und schlechtesten Kinofilme 2010 gestartet wird!

Mitmachen kann jeder, ihr müsst nur bis zum 31. Dezember 2010 um 12:00 Uhr in einem Kommentar eure TOP 10 und FLOP 10 benennen (weniger geht natürlich auch, wenn ihr nicht so viele Filme gesehen habt).

Wer nicht mehr genau weiß, was in diesem Jahr lief, kann das bei unseren Kino-Startterminen 2010 nachschauen!

UND HIER GEHT ES ZUM ERGEBNIS DER WAHL!

Schauspielkünste 2010 – Eure Favoriten!

Auch wenn das Jahr 2010 noch nicht ganz vorüber ist und uns sicherlich noch ein paar gute Filme beglücken werden, ist es trotzdem so langsam an der Zeit, ein Resümé zu ziehen, in welchem sich die Spreu vom sprichwörtlichen Weizen trennt, die guten von den großartigen Momenten separiert werden. Wie sehen eure TOP 5 der schauspielerischen Glanzleistungen 2010 aus? Weiterlesen

„Das A-Team“ – Besser als die Serie?

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,33 (6 Stimmen)
Loading...

a-team2010

Ich war als Kind ein riesen Fan vom „A-Team“. Doch schaut man sich die Serie heute an, so kann man nur noch müde lächeln. Da laufen vier augenscheinlich sehr achtziger-belastete Figuren immer wieder der selben Story hinterher. Die Ideen waren nicht neu, die Action eher lustig als beeindruckend und die Schauspieler durchschnittlich bis schlechter. Aber trotzdem war es als kleiner Steppke ein absolutes Highlight. Viel Humor, viele Explosionen, coole Waffen und niemand starb. Die heile Welt der 80er eben, in der gerade mal in „Dallas“ jemand sterben durfte (wenn auch nicht endgültig^^). Und nun wurde (endlich) nach langem hin und her, nach dauernd neuen Ankündigungen, Drehbüchern und Schauspielerwechseln ein Film draus gemacht. Ist er gelungen oder stimmen die gestreuten Gerüchte? Weiterlesen

„Rambo“ dominiert den deutschen Jahreswechsel!

sylvesterHehe, ich muss das mal kurz los werden hier, weil ich es wieder beeindruckend peinlich finde, welche Schreibfehler sich bei der Bevölkerung unseres Landes echt eingebürgert haben. Viele haben nämlich ihren schriftlichen Äußerungen zufolge wieder ganz toll „SYLVESTER“ gefeiert, also eine Party für „Rambo“ Sylvester Stallone oder den Kater bei Bugs Bunny? Eigentlich feiert man nämlich immer noch „Silvester“ in Deutschland, eine andere Schreibweise ist bis heute nicht zulässig. Wie würde sich der Stallone aber freuen, wenn er wüsste, dass er uns so im Gedächtnis klebt, dass wir nicht mal mehr den letzten Tag des Jahres richtig benennen können. So gesehen, Glückwunsch Sylvester, viele feiern bestimmt auch Ende 2010 wieder deinen Namenstag, oder?