ABC: „Alias 2.0“ soll die „Lost“-Lücke füllen?

Jetzt, wo alles gelaufen ist und „Lost“ ein Ende gefunden hat (Wehe einer spoilert mich hier, ich hab es noch nicht gesehen!), soll angeblich (laut E! News Online) ABC über einen Reboot der mittelerfolgreichen Serie „Alias„, ebenfalls von J.J. Abrams, laut nachdenken. Wer hat „Alias“ damals geschaut und kann mir mal sagen, ob sich das wirklich lohnen könnte? Abrams selber ist derzeit neben seinen Filmprojekten („Super 8“ bis „Star Trek 2“ …) mit einer NBC-Serie („Undercovers“) beschäftigt und hat wohl keine Zeit und vielleicht auch keine Lust, selber mitzumischen.

„Alias“ – Fazit nach drei Staffeln

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,66 (3 Stimmen)
Loading...

So, bin gerade dabei die dritte Staffel zu sehen, und wollte mal nen Fazit machen. Die Serie ist eine Agentenserie ohne viel Realismus und Logik, dafür rasant, interessante Storywendungen, kultige Charaktere und eine Spur Mystery. Was wirklich originell ist, ist die Tatsache, wie die Serie die einzelnen Staffeln miteinander verbindet, und trotzdem fehlt etwas. Ab und an ist die Serie zu übertrieben, zu unlogisch und manchmal zu weit hergeholt. Weiterlesen