Grenzen setzen

Kurz und bündig: Gibt es noch Grenzen im Filmgeschäft? Was kann man sich anschauen, ohne selbst nach dem Film „traumatisiert“ zu sein? Wo sind eure Grenzen? Wenn etwas eigentlich nicht mehr geht, steht ihr dann auf und geht – oder sagt euch „Ha, ich schaff das schon.“? Bin gespannt auf eure Antworten. Also, antwortet. ;)

„flimmerBLOG“ läuft gut an…

Unser Blog kann bereits 50 Posts und fast 150 Kommentare verbuchen, was dafür, dass wir gerade mal einen Monat online sind, ein echt krasser Wert ist. Hoffen wir mal, dass es so weiter geht und in den nächsten Monaten weitere Kommentatoren und Autoren hinzukommen. An dieser Stelle schonmal vielen Dank an die derzeitigen Autoren und Kommentatoren dafür, dass sie unseren Blog mit Leben füllen. Weiter so! Und natürlich auch weiterhin viel Spaß mit unserem Blog!

Finale Fantasien oder Dachdecker?

Ich hab grad noch nen letzten Rest von „Final Fantasy“ gesehen. Damals fand ich das 3D-CG-Getappsel total atemberaubend, aber irgendwie… Man scheint sich ja wirklich langsam an immer besser werdende Computergeschichten zu gewöhnen. Im Gegensatz dazu finde ich aber, dass zum Beispiel „Jurassic Park“ immernoch mit allen anderem CG-Zeugs mithalten kann. Vielleicht, weil die Tricks hier auch nur sparsam und bewusst eingesetzt wurden. Wie seht ihr das? Welcher CG-Film (Computer Generated bzw. Computer Grafik) oder auch nur CG-Teil eines Films überzeugt euch derzeit? Weiterlesen

Fortsetzungen und kein Ende in Sicht!

Ich habe das Gefühl, als wäre es früher nicht so gewesen. Immer öfter (eigentlich immer) kommt es vor, dass man zu einem Film 5 Fortsetzungen plant bzw. bei Serien 5 Staffeln und damit früher oder später Filme, die uns wichtig sind, zu Grabe trägt. Nein, schlimmer noch: Man pisst auf ihr Grab. Sei es jetzt „24“, wo die Staffel sechs gedreht wird und noch lange kein Ende in Sicht ist, ein „Wild Things 2 & 3“ oder ein „Eiskalte Engel 2 & 3“. Von den ganzen Remakes wollen wir mal absehen wie z. B. „Battle Royale“, „Oldboy“, „A Tale Of Two Sisters“ uvm. Weiterlesen

Herzlich willkommen beim FlimmerBLOG!

Hiermit startet mal was ganz neues, ein Blog! Sowas gibt’s ja quasi noch gar nicht im Internet. Und unserer wird mal der Tollste von allen werden, denn es geht um *TUSCH* Filme, genau! Der Tom und der Pau werden mit ein paar anderen Diskussionen zu tollen oder weniger tollen Filmen oder Serien starten.

Derzeit befindet sich alles noch in der Aufbauphase, aber ab Juli geht hier richtig was, oh jaaaaa! Schonmal freuen! Dann mal viel Spaß im voraus!