„Meg“ – Enttäuschend unblutige Urzeithai-Attacke!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,50 (4 Stimmen)
Loading...

Monsterfilme wie „Rampage“, „Kong: Skull Island“ oder „Godzilla“ erfreuen sich einer großen Beliebtheit und so viele Hai-Filme wie in den letzten Jahren gab es vorher wohl auch nicht, da war ein Film wie „Meg“ wohl unausweichlich. Und so schickt man Actionveteran Jason Statham los, um einem Megalodon, einem Riesenhai aus der Urzeit, auf die Fresse zu hauen. Das hätte nach dem Trailer ein sehr cooles B-Movie werden und sich fast neben „Der weiße Hai“ oder „Deep Blue Sea“ einordnen können, doch ein paar coole Einstellungen und coole Sprüche können leider die völlig vergurkte Handlung und enttäuschenderweise sehr harmlose Inszenierung nicht ausgleichen. Für einen Horrorslasher zu blutleer, für eine Horrorkomödie dann doch mit nicht genug Selbstironie, so leider nichts Halbes und nichts Ganzes. Weiterlesen

„Die schlechtesten Filme aller Zeiten“ – Spaßig und grauenvoll!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,50 (2 Stimmen)
Loading...

Schande über mich, dass ich erst jetzt zu Beginn der inzwischen sechsten Staffel „SchleFaZ“-Fan geworden bin. Da ist nicht nur meine Begeisterung für Oliver Kalkofe und seine Sendungen „Kalkofes Mattscheibe“ sowie neuerdings auf Tele5 „Kalkofes Mattscheibe Rekalked“, sondern auch die Tatsache, dass ich mit Kumpels früher selber ein regelmäßiges Event namens „Mittwoch ohne Niveau“ zelebrierte, bei dem wir uns die miesesten Streifen antaten und darüber ablästerten. Doch nach einigen Ausflügen in die Abgründe der Filmkunst bin ich einerseits begeistert vom „SchleFaZ“-Team Oliver Kalkofe und Peter Rütten, andererseits schockiert von den Rohrkrepieren, die die beiden in ihrer Reihe so präsentieren. Weiterlesen

„Gods of Egypt“ – Trashige Fantasy-Action!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (1 Stimmen)
Loading...

godsofegyptDass „Gods of Egypt“ kein guter Film werden würde, war schon bei den Trailern klar, doch nach Rohkrepieren wie „Zorn der Titanen“, „Krieg der Götter““ oder „Hercules“ ist dieser wenigstens einigermaßen kurzweilig und tatsächlich einmal sogar durchzuhalten. Viel mit der ägyptischen Mythologie hat auch das hier nicht viel zu tun und ob Nikolaj Coster-Waldau, Gerard Butler oder Geoffrey Rush hier Glanzstücke ihrer Karriere abliefern, kann man wohl auch anzweifeln. Aber insgesamt gibt es einiges an Action und nett animierten Monstern und eine unterm Strich immerhin in sich runde Handlung, die einen zwar nicht umhaut, aber wie gesagt zum einmaligen Anschauen ausreicht. Das macht den Film aber trotzdem nicht gut! Weiterlesen

„The Last Witch Hunter“ – B-Movie-Horror mit Vin Diesel!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (1 Stimmen)
Loading...

Wenn ein Film ein B-Movie sein will und sich auch so verhält, kommt man mit seiner Kritik nicht so richtig weiter, das ist auch bei „The Last Witch Hunter“ so. Der Film ist definitiv nicht wirklich gut und nicht logisch, aber als B-Movie doch recht unterhaltsam. Mit Vin Diesel, Elijah Wood, Michael Caine und Rose Leslie ist der Film auch recht prominent besetzt, die machen ihre Sache auch gut. Somit ist der Hexenhorror absolut mittelmäßig, aber da er auch gar nicht mehr sein will, doch ein solides B-Movie, das Genrefans problemlos schauen können und alle anderen sowieso nicht schauen würden. Mal schauen, ob man das alles noch mit überflüssigen Fortsetzungen zerstören wird. Weiterlesen

„Machete Kills“ – Der härteste Mexikaner ist zurück!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,00 (2 Stimmen)
Loading...

Aus einem Faketrailer für das „Grindhouse“-B-Movie-Projekt, zu dem Regisseur Robert Rodriguez „Planet Terror“ beisteuerte, wurde ein absurder Kinofilm, doch richtig überzeugen konnte „Machete“ nicht. Jetzt wird Danny Trejo ein weiteres Mal mit der Machete losgeschickt, wieder mit beeindruckendem Cast und einem völlig absurden Drehbuch, doch dieses Mal treffen die verrückten Ideen mehr ins Schwarze. Wer den ersten Teil mochte, wird auch diesen lieben. Wer Trash mag, dem dürfte „Machete Kills“ auch gefallen. Nach diesem Film ist mir auf jeden Fall klar geworden, dass Chuck Norris doch den Kürzeren ziehen könnte, nämlich gegen Machete! Weiterlesen

„Riddick“ – Zurück zu den Anfängen!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (1 Stimmen)
Loading...

Vor über zehn Jahren erschien ein B-Movie namens „Pitch Black“, das nicht nur originell, spannend und gut gemacht war, sondern auch den coolen Charakter Riddick auf die Kinoleinwand brachte und damit den Erfolg von Vin Diesel begründete. Doch die unrühmliche Fortsetzung „Riddick – Chroniken eines Kriegers“ ging in eine völlig andere Richtung und setzte dem Potential des Charakters ein frühes Ende. Mit „Riddick – Überleben ist seine Rache“ besinnt man sich auf den Ursprung zurück, kann damit auch deutlich besser punkten als der zweite Teil und doch kann er sich in keiner Form mit „Pitch Black“ messen, vermutlich auch deshalb, weil er extrem beim Erstling klaut. Weiterlesen

„Dredd“ – Buntes, sinnentleertes Rumgeballer!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (4 Stimmen)
Loading...

Irgendwann in den 90ern hatte Sylvester Stallone den „Judge Dredd“ gegeben, offensichtlich war man jetzt der Ansicht, die Comicvorlage verdiene einen neuen Anstrich, und brachte letztes Jahr eine Neufassung ins Kino, die sicher als düsterer und cooler angedacht war, insgesamt aber bis auf endloses, brutales Ballern nicht viel zu bieten hat. „Dredd“ ist dabei zwar recht stumpfsinnig, aber es gibt schlimmere Actionfilme. Wirklich im Gedächtnis bleibt der Film nicht, aber für einen wenig anspruchsvollen, lauten Abend im Heimkino kann man mal reinschauen, wenn einem Geballer ohne Inhalt reicht. Weiterlesen

„Hänsel & Gretel: Hexenjäger“ – Nettes Märchen-B-Movie!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (3 Stimmen)
Loading...

Filme, die bewusst als B-Movie konzipiert sind, versuchen sich den Vorteil zu sichern, dass man ihnen nicht vorwerfen kann, sie würden schlecht sein, denn das war ja bereits geplant. Und doch kann man zwischen guten B-Movies wie „Tucker & Dale vs. Evil“ und miesen B-Movies wie „Abraham Lincoln: Vampirjäger“ unterscheiden. Dieser Film hängt irgendwo dazwischen, denn er kann zwar mit einigen lustigen Ideen punkten, die aber leider nicht ausreichen, um den Film tatsächlich aus dem Mittelmaß zu heben. Da helfen auch Stars wie Gemma Arterton, Jeremy Renner, Famke Janssen und Peter Stormare nicht. Weiterlesen