Tarantino: Russ-Meyer-Remake mit Britney Spears

Ich bin gerade auf eine Meldung von Januar diesen Jahres gestoßen, in der Tarantino bekannt gibt, ein Remake von “Die Satansweiber von Tittfield“ (original: „Faster, Pussycat! Kill! Kill!“) zu planen. Dies scheint einer der bekanntesten Filme vom Softpornopionier Russ Meyer zu sein, aus dem Jahre 1965. Tarantino, der ja bekannt dafür ist, heruntergekommenen Schauspielern ein Comeback zu ermöglichen, will für die drei weiblichen Hauptrollen Britney Spears, Eva Mendes und Kim Kardashian haben, die sich allerdings für den Film ausziehen müssten, so Tarantino… Weiterlesen

Musiker auf der großen Leinwand!

musiker.jpg

Ein typisches Phänomen ist, dass Popstars meinen, wenn sie auf der Konzertbühne vor Kameras bestehen können, dass es nur ein kleiner Schritt ist, um auch filmtechnisch eine gute Figur zu machen. So konnte Beyoncé in „Dreamgirls“ zwar auf ihre Figur und ihre Stimme bauen, mehr wahr allerdings nicht zu holen. Meat Loaf hat figurtechnisch nun eindeutig mehr zu bieten, aber gerade in „Fight Club“ konnte er auch schauspielerisch überzeugen. Weiterlesen