„The Great Wall“ – Matt Damon bekämpft Monster!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (2 Stimmen)
Loading...

Wenn der „Hero“-Regisseur Yimou Zhang über den Verteidigungskampf einer menschlichen Armee auf der Chinesischen Mauer gegen mystische Monsterwesen im 15. Jahrhundert dreht, klingt das eigentlich nach einem epischen Kampffilm. Doch irgendwie will „The Great Wall“ nicht funktionieren, zu wirr ist die Handlung, zu billig die Effekte, zu unepisch die Kämpfe. Und vielleicht waren Matt Damon, Pedro Pascal und Willem Dafoe auch nicht die beste Wahl, um den Film sowohl für den chinesischen als auch den US-Markt interessant zu machen. Der Film hat durchaus seine Momente, aber insgesamt versinkt er in der Mittelmäßigkeit. Weiterlesen

„Die Mumie 3“ – Mittelstarker Flop

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,72 (14 Stimmen)
Loading...

Nachdem „Indiana Jones“ in diesem Jahr mit seinem absolut enttäuschenden Alien-Abenteuer geflopt ist, hat man stark gehofft, dass mit „Die Mumie – Das Grabmal des Drachenkaisers“ wenigstens ein anderer Abenteuerfilm überzeugen kann. Auch hier gab es einige schlechte Vorzeichen, aber man sagte sich, dass es ja einfach nur besser als „Indy 4“ werden könne. Das stimmt schon, allerdings heißt das noch lange nicht, dass das dritte Mumienabenteuer eine gute Fortsetzung, geschweige denn ein gelungener Film geworden ist. Weiterlesen

Wuxia-Kino: „Hero“ bleibt der Beste

wuxia_breiter.jpg

Seit „Tiger & Dragon“ im Jahr 2000 auch international großen Erfolg erzielen konnte, ist das so genannte Wuxia-Genre auch in westlichen Kreisen bekannt. Die drei Filme vom Regisseur Yimou Zhang („Hero“, „House Of Flying Daggers“, „Der Fluch der goldenen Blume“) sind wohl die bekanntesten und besten der neusten Generation. Weiterlesen

Wird „Die Mumie 3“ vielleicht sogar gut?

mumie.JPG

Je mehr ich über den Film mitbekomme, desto gespannter bin ich wieder. Die Entscheidung, eine Fortsetzung mit einer neuen Mumie zu machen, finde ich gar nicht mehr so verkehrt. Hat vermutlich sogar mehr Potential, als den guten alten Imhotep wieder einmal auferstehen zu lassen (auch, wenn er cool war). Und dass man das Chinesische Altertum ins Visier genommen hat, zeigt doch wenigstens einen Hauch von Kreativität, besser als ein ägyptischer Imhotep-Abklatsch. Weiterlesen