„Universum der Ozeane“ – Frank Schätzing und das Meer

Nachdem Naturdokus wie „Deep Blue“ und „Unsere Ozeane“ bereits einen Einblick in die Welt der Tiefsee geboten haben, hat sich „Der Schwarm“-Autor Frank Schätzing, der sich bereits in Büchern mit dem Thema Meer auseinander gesetzt hat, jetzt auch in einer dreiteiligen Dokumentation mit den Ozeanen und ihrem Einfluss auf den Menschen gewidmet. Hier geht es allerdings mehr um eine wissenschaftliche Analyse als um eine Sammlung beeindruckender Bilder lustiger Wesen aus dem Meer. Schätzings Doku erklärt, wie sich die Ozeane seit Urzeiten entwickelt haben, welche Schätze und Gefahren in ihnen schlummern und was der Mensch ändern könnte, um das Meer nicht weiter zu zerstören und trotzdem Nutzen daraus zu ziehen. Wer auf Wissenschaftsdokus steht, wird sich hier gut aufgehoben fühlen, Fans von tollen Naturaufnahmen könnten etwas enttäuscht sein.

„Der Schwarm“ – Bald im Kino?

Offensichtlich hat niemand anderes als Uma Thurman zusammen mit einer deutschen Firma die Filmrechte an Frank Schätzings Roman „Der Schwarm“ erworben. Das könnte ganz großes Kino werden, denn der Schwarm ist mit einer der besten Romane der letzten Jahre meiner Meinung nach. Wer Lust auf angriffslustige Meeresbewohner, gigantische Tsunamis und Unterwasseraction wie bei „The Abyss“ hat, sollte sich auf diese Verfilmung freuen oder gleich zum Buch greifen. „Der Schwarm“ ist Frank Schätzings Beitrag zum Thema „Die Natur schlägt gegen den Menschen zurück“. Großer Kritikpunkt am Buch ist jedoch, dass das Buch häufig in zu umfangreichen Erklärungen ertrinkt, wovon man sich aber trotzdem nicht abschrecken lassen sollte. Das wird dann natürlich bei der Verfilumg etwas anders sein, da wird man wohl auf ein wenig Gelaber verzichten…