“Star Trek: Discovery” – Geniale Serie abseits der Trekkie-Regeln!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,00 (1 Stimmen)
Loading...

Da ich nie wirklich ein “Star Trek”-Fan war, in erster Linie die Filme und Folgen aus “Next Generation” und “Voyager” kenne, hat mich auch “Discovery” zuerst gar nicht gelockt. Doch nachdem ich so viel Gutes über die Serie gehört habe und gerade die Fan-Diskussion bezüglich “The Orville” sehr interessant fand, habe ich dann doch gestartet. Und wurde von der ersten Staffel echt umgehauen! Die Charaktere waren beeindruckend vielschichtig, die Handlung nicht nur herrlich überraschend und unorthodox, dazu auch noch voll origineller Ansätze und nicht absehbarer Wendungen. Hinzu kommt der tolle Cast, der neben “Walking Dead”-Star Sonequa Martin-Green und Veteranen wie Jason Isaacs und Michelle Yeoh gerade mit den tollen Nebendarstellern wie Doug Jones, Anthony Rapp, Rainn Wilson oder Mary Wiseman absolut ins Schwarze getroffen hat. Was mich aber meisten begeistert hat, ist, dass die Serie die typischen “Star Trek”-Regeln mit Füßen tritt und nicht nur komplett einem roten Faden folgt, sondern auch Gut und Böse deutlich facettenreicher abbildet und so eher zum Stil der neuen Kinofilme passt. Man kann nur hoffen, dass die Serie da auch in Staffel 2 dran festhält und sich nicht dem Gemurre der Trekkies beugt und eine typischen “Star Trek”-Serie wird. Weiterlesen

“Shape of Water” – Guillermo del Toros neues Märchen!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,00 (2 Stimmen)
Loading...

Nicht zuletzt mit den beiden “Hellboy”-Filmen und vor allem dem genialen “Pans Labyrinth” hat Ausnahme-Regisseur Guillermo del Toro damals das Fantasy-Genre revolutioniert, doch seine letzten Filme “Pacific Rim” und “Crimson Peak” sowie die Horrorserie “The Strain” ließen diese Klasse größtenteils vermissen. Doch nicht zuletzt der bereits gewonnene Golden Globe als bester Regisseur und die nicht weniger als 13 Oscar-Nominierungen für “Shape Of Water – Das Flüstern des Wassers” ließen bereits vermuten, dass ihm hier tatsächlich wieder ein echter Geniestreich gelungen war. Und der haut einen wirklich wieder um! Das moderne Märchen ist ein wahrer Genuss für Augen, Ohren und Seele. Nicht nur der geniale Cast um Sally Hawkins, Michael Shannon, Doug Jones, Michael Stuhlbarg, Octavia Spencer und Richard Jenkins, sondern auch die für del Toro früher schon so einzigartige Ausstattung, die tolle musikalische Untermalung und nicht zuletzt die wirklich originelle Mischung aus Horror- und Liebesfilm können sich wirklich sehen lassen und setzen den Film fast mit seinem Meisterwerk “Pans Labyrinth” auf eine Stufe. Weiterlesen

Kurz kritisiert 19: Von Jürgen, Conni und Sartana!

Die Liste meiner Kurzkritiken ist immer länger geworden, jetzt versuche ich sie endlich mal abzuarbeiten. Dieses Mal sind ein paar neuere Filme wie “Jürgen – Heute wird gelebt”, “Conni & Co 2”, “Churchill”, “Killing Hasselhoff”, “The Bye Bye Man”, “Zoom”, “Spotlight”, “Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand”, “Equals”, “Song To Song”, “Power Rangers” sowie die Klassiker “Sartana – Noch warm und schon Sand drauf”, und “Eraserhead” mit von der Partie. Weiterlesen

Der “Hobbit” kommt, mit Jackson und Freeman!

Die Probleme der seit langem geplanten “Hobbit”-Verfilmung in den letzten Jahren sind beispiellos. Auch aktuell überschlagen sich die Ereignisse um den Zweiteiler. Doch da nun vor kurzem endlich offiziell grünes Licht verkündet wurde und weiterhin, dass Peter Jackson Regie führen und Martin Freeman Bilbo Beutlin spielen wird, ist es endlich an der Zeit, den aktuellen Stand zu diesem Projekt in einem neuen Post zusammenzufassen. Neuigkeiten werden hier so schnell wie möglich bekannt gegeben. Weiterlesen

“Hellboy 2 – Die goldene Armee” – Der Teufel fetzt!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,46 (11 Stimmen)
Loading...

Er ist groß, rot, besitzt zwei abgesägte Hörner, raucht Zigarren und liebt Katzen. Die Rede ist von einem der skurrilsten Charaktere der Comicgeschichte. Eine mutige Kreation von Mike Mignola, der mit seinem prägenden Zeichenstil diese Reihe zum Kult gemacht hat. Doch ob der zweite Film, wieder vom Regisseur Del Toro, ebenfalls so gut wird und ob Hellboy es zulassen wird, dass eine alte Omi kleine süße Kätzchen essen wird, kann man hier nachlesen. Weiterlesen