„Die Drachenreiter von Berk“ – Nicht so gut wie der Film!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,67 (3 Stimmen)
Loading...

Für mich wird „Drachenzähmen leicht gemacht“ immer einer der tollsten Animationsfilme bleiben, somit habe ich mich nach dem netten Weihnachts-Special „Ein Geschenk von Nachtschatten“ schon darauf gefreut, dass man endlich die Serie dazu sehen kann. Nach den ersten Folgen muss ich allerdings sagen, dass die Folgen die Geschichte zwar amüsant weitererzählen, aber doch etwas vom Charme und der Originalität des Films vermissen lassen. Aber ein zweiter Kinofilm soll auch in Arbeit sein, bis dahin kann man mit der Serie gut die Wartezeit überbrücken. Weiterlesen

„Der Gestiefelte Kater“ – Überflüssiges „Shrek“-Spin-Off

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (2 Stimmen)
Loading...

Im zweiten Teil von Dreamworks „Shrek„-Reihe war der Charakter des Gestiefelten Katers eine lustige Idee, doch schon in den Fortsetzungen fing sie etwas zu nerven an, trotzdem beschloss man, dem Kater seinen eigenen Film zu geben. Der spielt in der gleichen Märchenwelt wie „Shrek“, kann aber nur zeitweise mit ein paar Katzenwitzen unterhalten, für einen ganzen Film hat der Charakter einfach nicht genug zu bieten. Weiterlesen

„Kung Fu Panda 2“ – Wie erwartet überflüssig!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (2 Stimmen)
Loading...

Ich will nicht wieder mit der Unfähigkeit von Dreamworks anfangen, gute Animationsfilme zu machen, aber der zweite Teil von „Kung Fu Panda“ bleibt sogar noch hinter dem mäßigen ersten Teil zurück. Während der erste Teil sich noch dem mitunter recht amüsanten Training des dicken, faulen Bären zu einem Kämpfer beschäftigte, geht es hier nur noch um Kampf, Rache und Krieg, für einen Kinderfilm wohl schon ein wenig zu viel. Ein paar Lacher sind drin, aber insgesamt zieht sich der Film noch mehr als sein Vorgänger. Und Hape Kerkelings Stimme hat nun mal nichts mit der von Jack Black zu tun, die Synchro wirkt sich so ebenfalls eher negativ auf den Film aus als ihn zu unterstützen. Weiterlesen

„Shrek 4: Für immer Shrek“ – Immerhin wieder ganz nett!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (3 Stimmen)
Loading...

„Shrek“ war damals ein Kracher, ein Glanzstück der aufkommenden Animationsfilmwelle, „Shrek 2“ konnte den Level noch einigermaßen halten, „Shrek 3“ war dann ein absoluter Rohrkrepierer ohne gute Gags und mit vollkommen verhunzter Story, was sollte man da von „Shrek 4“ erwarten? Doch „Für immer Shrek“ kommt immerhin wieder mit so einigen Lachern und einer an den gelungenen ersten Teil erinnernden Story daher, er besinnt sich auf alte Ideen, kann aber trotzdem die Geschichte um den bekannten Oger nicht so neu definieren, dass ein neuer Animationsklassiker dabei herausgekommen wäre. Ansehen kann man sich den Film trotzdem, er tut nicht so weh wie sein Vorgänger. Weiterlesen

„Drachenzähmen leicht gemacht“ – Witzig und spannend!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,08 (12 Stimmen)
Loading...

Wäre der erste „Shrek“ nicht ein positiver Ausrutscher gewesen, könnte man die Animationsfilme von Dreamworks bestenfalls als mittelmäßig bezeichnen, daher hatte ich „Drachenzähmen leicht gemacht“ auch gar nicht wirklich auf dem Zettel. Nach ein paar Empfehlungen habe ich den Film dann gestern aber doch mal nachgeholt und war sehr positiv überrascht. Ok, die Story ist ziemlich schlicht, aber der Film ist spannend, lustig und über die volle Laufzeit voll unterhaltsam. Trottelige Wikinger und jede Menge verrückter Drachen, was will man mehr. Weiterlesen

„Monsters vs. Aliens“ – Dreamworks kann’s einfach nicht…

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,50 (8 Stimmen)
Loading...

Oh man, nach dem Trailer dachte ich echt, hier würde Dreamworks das Wunder vollbringen, animationsmäßig mal nicht zu versagen, aber wieder einmal stellt das Team unter Beweis, dass Pixar ihnen eben doch Lichtjahre voraus ist. Nicht auszudenken, was Pixar aus einer solchen Idee gemacht hätte und unbegreiflich wie Dreamworks es wieder einmal schafft, außer ein paar lustigen Einfällen nur maue Gags, eine schwache Story und einfallslose Charaktere zu bieten. Selbst qualitativ wirken Mimik der Figuren und generell die Animationen nicht mal ansatzweise wie aktueller Standard. Aber auch dieser Murks wird sicher wieder genug anspruchsloses Publikum finden, um ein Erfolg zu werden. Weiterlesen

„Madagascar 2“ – Auch in Afrika wird’s nicht lustiger

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,58 (7 Stimmen)
Loading...

Der erste Teil war schon Animations-Massenware von Dreamworks, bei dem am meisten die Gesangspassagen wie mit „I Like To Move It“ genervt haben. Der zweite Teil fängt mit dem gleichen Song an, da hatte ich schon wieder keine Lust mehr. Der Rest ist wieder absolut unlustig und wirkt auch noch so, als hätte man schlecht bei „Der König der Löwen“ geklaut. Wieder ein weiteres Beispiel dafür, dass Dreamworks nahezu nur „Animations-B-Ware“ produzieren kann. Und traurig, dass die Masse sowas unterhaltsam findet. Weiterlesen