Battle 15: Zombies vs. Infizierte

battle13.jpg Jedem, der hin und wieder einen Zombiefilm anschaut, wird aufgefallen sein, dass es mit „28 Days Later“ eine Trendwende in diesem Subgenre gegeben hat: Man hat keine Wandelnden Untoten gesehen, sondern Infizierte in Raserei (was durchaus auch auf die Geschwindigkeit bezogen werden kann). Doch was habt ihr lieber? Und wer wird einem tatsächlich gefährlich? Schlurfende Höllenwesen oder rennende Infizierte? Und ergeben Mischformen wie die im „Dawn of the Dead“-Remake Sinn? Weiterlesen

„The Crazies“ – Kurzweiliger Infektionsthriller!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (5 Stimmen)
Loading...

Leider kenne ich das Original von George A. Romero nicht, daher kann ich nicht beurteilen, ob hier endlich mal ein gelungenes Horrorremake in die Kinos gekommen ist. So macht der Film mit Timothy Olyphant und Radha Mitchell Spaß, bietet jede Menge Grusel und kann über die volle Länge bei Laune halten. Die Story bietet zwar eine recht typische Geschichte über einen Virus, zombieähnliche Wesen und Regierungs-Verschwörungstheorien, aber das wurde gekonnt in Szene gesetzt. Wer Lust auf einen soliden Horrorfilm für Zwischendurch hat, kann hier auf jeden Fall den Weg ins Kino riskieren. Weiterlesen

„Survival of the Dead“ – Nix Neues von George A. Romero!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (3 Stimmen)
Loading...

Die absoluten Zombie-Klassiker werden immer „Night of the Living Dead“ und „Dawn of the Dead“ von George A. Romero bleiben, seitdem kommt alle paar Jahre mal wieder ein „…of the Dead“-Film von ihm heraus. Offensichtlich fühlt er sich dort wohl, seine Filme sind trotzdem alle eigenständig und bauen nicht wirklich aufeinander auf, es geht halt immert darum, dass die Toten auferstehen und als Zombies nach Menschenfleisch dürsten. Darum wird immer eine Gruppe Überlebender gestrickt, die Zombies metzeln und ums eigene Überleben kämpfen, viele schaffen es meistens nicht bis zum Abspann, höchstens selber als Untote. Obwohl Romero damals den Zombie-Hype begründete, kommt von ihm keine interessante neue Herangehensweise an das Thema. Weiterlesen

Die Besten der Besten, Teil 2: Zombiefilme

Stimmt , ein seltsames „Genre“. Aber nachdem ich gerade nochmal „28 Days Later“ gesehen habe und doch wieder positiv überrascht war, dass diese Filme nicht nur aus Splatter bestehen müssen, sondern auch eine Botschaft transportieren können, warte ich dann doch mal gespannt auf die Fortsetzung „28 Weeks Later“. Klassiker sind wohl „Night of the Living Dead“ und „Dawn of the Dead“ von George A. Romero, allerdings waren dessen weitere Zombiefilme und auch die Remakes nur noch blutige Massenware. Wie seht ihr das? Gibt es wirklich Zombiefilme, die man empfehlen könnte oder sind diese Filme alle nur Trash?

Stephen Kings „Puls“ – 2007 im Kino?

puls.jpgNachdem ich mich begeistert den alten Romanen von Stephen King unter dem Pseudonym Richard Bachman gewidmet habe, wollte ich mal was Aktuelles von ihm lesen und mir „Puls“ besorgt. Die Story: Ein über Handys gesendeter Impuls scheint alle Handybesitzer ihrer Identität beraubt und auf menschliche Grundtriebe reduziert zu haben, so dass sie wie Zombies andere Menschen angreifen und töten. Der Rest (ohne Handy) versucht jetzt zu überleben… Weiterlesen