„Asterix & Obelix: Im Auftrag Ihrer Majestät“ – Ganz ok!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (1 Stimmen)
Loading...

Asterix, einer der Helden meiner Kindheit, die Comics und Kinderfilme habe ich geliebt, was nicht unbedingt für die späteren Realfilme galt. Nachdem „Asterix & Obelix gegen Cäsar“ komplett daneben ging, ist „Asterix & Obelix: Mission Kleopatra“ immer noch einer meiner absoluten Lieblingsfilme, da sein absurder Stil so richtig meinen Humor getroffen hatte. Nachdem „Asterix & Obelix bei den Olympischen Spielen“ wieder in die Hose ging, habe ich vom vierten Teil nicht mehr so viel erwartet, doch erstaunlicherweise ist der weitestgehend ganz nett geworden, sicher irgendwie überflüssig, aber immerhin mit mehr Schmunzeln als Kopfschütteln. Weiterlesen

„Public Enemy No. 1: Mordinstinkt“ – Spannend!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,50 (4 Stimmen)
Loading...

Vincent Cassel ist ein großartiger Schauspieler und der Zweiteiler „Public Enemy No. 1“ gibt ihm die Chance, sich mal so richtig auszutoben. Als rücksichtsloser, brutaler Killer und perfekter Antiheld spielt er alle an die Wand und macht den rasanten Actionthriller zu einem wahren Genuss. Der erste Teil „Mordinstinkt“ läuft derzeit im Kino, der zweite Teil „Todestrieb“ soll nächste Woche bei uns anlaufen. „Mordinstinkt“ ist sehr spannend und abwechslungsreich inszeniert und auch optisch toll in Szene gesetzt, vom zweiten Teil erwarte ich nicht weniger. Weiterlesen

„Asterix und Obelix bei den Olympischen Spielen“ – Guckbar, aber lieber „Mission Kleopatra“

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,20 (35 Stimmen)
Loading...

Tja, da sind sie wieder, die unbeugsamen Gallier mit ihrem dritten Real-Abenteuer. Wie erwartet konnten sie nicht an den gigantomanischen zweiten Film „Asterix und Obelix: Mission Kleopatra“ heranreichen, aber immerhin war der Film deutlich besser als der erste verhunzte Versuch „Asterix und Obelix gegen Cäsar“. Was an dem neuen Film etwas stört, ist die Tatsache, dass Asterix und Obelix mehr in den Hintergrund treten, um Platz zu machen für eine Liebesgeschichte von Romantix (wem?!) und einer griechischen Prinzessin. Damit er diese heiraten kann, müssen die Gallier bei den Olympischen Spielen gewinnen, aber auch Brutus, Sohn Cäsars, giert nach dem Sieg und der Hand der Prinzessin … Weiterlesen