„Miracle Workers“ – Buscemi und Radcliffe arbeiten im Himmel!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (1 Stimmen)
Loading...

Wenn Daniel Radcliffe als Engel in der Abteilung für Wünsche die Erde retten muss, weil Steve Buscemi als der wohl dümmste Gott keine Lust mehr auf seine Schöpfung hat, ist das eine amüsante Grundidee. Allerdings bleibt „Miracle Workers“ trotz einiger sehr absurder und amüsanter Einfälle nur gutes Mittelmaß, überspannt mit seinen sieben nicht mal halbstündigen Folgen aber auch nicht den Bogen. So setzt die Handlung bewusst nicht mal ansatzweise auf ein logisches Fundament und konzentriert sich voll und ganz auf sein verrücktes Himmel-Erde-Szenario und vor allem seine tollen Darsteller. Während Daniel Radcliffe mal wieder eine solide Performance abliefert, die seine Leistung in „Swiss Army Man“ natürlich nicht toppen kann, ist Steve Buscemi das absolute Highlight der Serie. Einen so unfassbar dummen Gott hat die Filmgeschichte wohl noch nie gesehen, und doch tut er einem dann leid, wenn selbst sein Eltern und Geschwister seine missratende Schöpfung auslachen. Weiterlesen

„Exodus – Götter und Könige“ – Christian Bale ist Moses!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   3,00 (1 Stimmen)
Loading...

Warum berühmte Regisseure aktuell Lust auf Verfilmungen von Geschichten aus der Bibel haben, erschließt sich mir nicht wirklich. Und auch nach Darren Aronofskys „Noah“ kann auch Ridley Scotts „Exodus“ absolut nicht überzeugen. Zum einen versucht er ebenfalls wenig erfolgreich, die antiquierte Handlung in einen zeitgemäßen Actionfilm zu verwandeln und auch hier ist nicht klar, welche Zielgruppe eigentlich angesprochen werden soll, wendet er sich doch nicht vorrangig an Gläubige, weicht aber nicht genug von der Vorlage ab, um Atheisten überzeugen zu können. Weiterlesen

Neuer Bibelfilm-Boom?

Nun ist ein Trailer für Ridley Scotts Moses-Film „Exodus: Gods and Kings“ mit Christian Bale, Joel Edgerton, John Turturro und einigen anderen Bekannten erschienen. Nach „Noah“ von Darren Aronofsky steht also der nächste Hollywood-Bibel-Blockbuster eines Star-Regisseurs in den Startlöchern. Ridley Scott kündigte auch gleich an, als nächsten Film mit König „David“ weiteren Bibelstoff zu verfilmen. Und auch trotz des schon erschienenen „Son of God“ kommt mit „Zealot“ noch eine Jesus-Chronik von David Heyman und James Schamus. Also ein neuer Bibelfilm-Boom? Weiterlesen

„Noah“ – Bibel-Action-Rohrkrepierer mit Russel Crowe!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,00 (2 Stimmen)
Loading...

Ich bin kein gläubiger oder religiöser Mensch und doch hat es mich schon interessiert, was dabei herauskommt, wenn Darren Aronofsky eine angestaubte Bibelgeschichte mit Stars wie Russell Crowe, Emma Watson, Jennifer Connelly und Anthony Hopkins in ein zeitgemäßes Actiondrama verwandeln will. Das klappt erwartungsgemäß nicht wirklich gut, allerdings übertreibt er an vielen Stellen und bringt auch hier und da etwas Kritik ein, dass wohl auch bibeltreue Gläubige nicht unbedingt glücklich aus dem Kino kommen dürften. Als Experiment somit nicht uninteressant, aber im Endeffekt an jeglichem Zielpublikum vorbei. Weiterlesen

„The Rite – Das Ritual“ – Anthony Hopkins als Exorzist

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   3,50 (6 Stimmen)
Loading...

Seit dem immer noch genialen Klassiker „Der Exorzist“ wird das Thema Exorzismus immer mal wieder gerne in Filmen verarbeitet. Während „Der Exorzismus der Emily Rose“ noch schocken konnte, wollte „Der letzte Exorzismus“ trotz eines sehr interessanten Ansatzes nicht richtig zünden. „Das Ritual“ kann zwar mit düsterer Atmosphäre und einem hervorragenden Anthony Hopkins auswarten, ruiniert sich aber selber durch den Hauptansatz, einen angehenden Priester zum Glauben zu bekehren, indem man ihn mit dem Teufel konfrontiert. Schade, ohne diese Ausrichtung hätte es ein netter Horrorfilm werden können. Weiterlesen

„Der letzte Exorzismus“ – Nur bedingt spannend!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,50 (4 Stimmen)
Loading...

Filme, die ihren Realismus aus wackelnden Kameras und Dokucharakter ziehen, gibt es inzwischen wie Sand am Meer, da kann auch „Der letzte Exorzismus“ nichts Neues bieten. Interessant ist hier sicher der Ansatz, dass der Priester ein Blender ist und man lange im Unklaren gelassen wird, ob es sich hier um übernatürliche Vorkommnisse handelt und wer hier eigentlich wen verarscht, aber trotzdem will sich nie wirkliche Spannung einstellen. Weder Stil, noch Drehbuch und auch nicht die Darsteller heben diesen Film aus der Masse ab, es gibt deutlich bessere „Wackelkamera“-Filme und vor allem deutlich bessere Exorzistenfilme. Netter Ansatz, nicht wirklich gelungene Umsetzung! Weiterlesen

„Legion“ – Guter Engel schießt auf böse Engel!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   3,20 (5 Stimmen)
Loading...

Und wieder die Apokalypse, dieses Mal hat Gott die Schnauze voll und macht die Erde mit seinen fiesen, treudoofen Engeln platt! Aber nee, da ist ja noch ein Engel und der ist noch lieb und widersetzt sich und will einen Messias auf die Welt bringen lassen und dafür muss er in die Wüste, nach Amerika, ganz klar, wohin sonst?! Komischerweise kann der Film sogar noch irgendwie unterhalten, auch wenn Logik hier nicht wirklich was zu suchen hat, es gibt Geballer und Gekloppe, eine fiese Oma und ein paar coole Szenen, aber wer die Story in ähnlicher und besserer Form sehen will, sollte lieber zu „God’s Army“ greifen. Weiterlesen

„Religulous“ – Religion macht dumm!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,42 (7 Stimmen)
Loading...

Natürlich muss man bei dieser Dokumentation mit US-Comedian Bill Maher genauso vorsichtig herangehen wie bei Michael Moore und doch trifft er mit seinem Thema einen sehr interessanten Nerv und eine Theorie, die ich ebenfalls vertreten kann: Es gibt auf der Welt keine größere Gefahr, als Menschen, die aufgrund ihrer Religion zu dummen Mitläufern werden, jeglichen Verstand über Bord werfen und am Ende anders denkende, fühlende oder handelnde Menschen trotz ihres von ihrer Religion eigentlich vorgegebenen Gleichberechtigungsgefühls diskriminieren, ausgrenzen oder sogar töten. Glaube kann Gutes bewirken, Religion hingegen oft nur Schlechtes! Weiterlesen