War der Tod tatsächlich so fleißig in 2016?

carriefisher

Gefühlt sind 2016 ungewöhnlich viele Musiker, Schauspieler und andere Prominente von uns gegangen, aber ist das tatsächlich so? Ich habe mal die für mich relevanten Verstorbenen von 2016 und 2015 zusammenzutragen und da hat 2016 wirklich heftiger zugeschlagen. Nicht erst „Prinzessin Leia“ Carrie Fisher war dieses Jahr ein Verlust für die „Star Wars“-Welt, auch „R2-D2“ Kenny Baker und „Admiral Ackbar“ Erik Bauersfeld sind verstorben. Und neben Schauspiellegenden wie Bud Spencer, Götz George oder Alan Rickman müssen wir seit 2016 auch auf Nachwuchstalent Anton Yelchin verzichten. Vergleichbar in 2015 wären wohl die Verstorbenen Christopher Lee, Leonard Nimoy und Pierre Brice. Aber mit Peter Lustig und den ersten „Sesamstraßen“-Stars Manfred Krug und Uwe Friedrichsen ist tatsächlich ein Teil meiner Kindheit gestorben. Weiterlesen

„Mogadischu“ – Großartiger RAF-TV-Film!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,00 (3 Stimmen)
Loading...

Durch „Der Baader Meinhof Komplex“ erfreuen sich die RAF und der Deutsche Herbst 1977 wieder großer Beliebtheit. Mit „Mogadischu“ hat die ARD jetzt einen weiteren Film zum Thema gezeigt, der sich ausschließlich mit der Flugzeugentführung der Landshut auseinander setzt und als tolle Ergänzung zur Verfilmung des „Baader Meinhof Komplexes“ gesehen werden kann. Der Film ist so gut gemacht, dass man oft vergisst, dass es sich nur um einen TV-Film handelt. Weiterlesen