„96 Hours“ – Liam Neeson schlägt zurück!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,78 (9 Stimmen)
Loading...

Mal vorweg, kann mir jemand erklären, warum man neuerdings englische Originaltitel für den deutschen Verleih in andere englische Titel umändert? Warum wurde aus „Taken“ plötzlich „96 Hours“ und aus „What Just Happened?“ jetzt „Inside Hollywood“?! Aber zurück zum Film, „96 Hours“ ist ein spannender Thriller mit einem großartigen Liam Neeson, kein Meilenstein, aber trotzdem mit solider Action und Spannung. Und gerade das Hauptthema fand ich recht schockierend. Weiterlesen

Stephen Kings „Puls“ – 2007 im Kino?

puls.jpgNachdem ich mich begeistert den alten Romanen von Stephen King unter dem Pseudonym Richard Bachman gewidmet habe, wollte ich mal was Aktuelles von ihm lesen und mir „Puls“ besorgt. Die Story: Ein über Handys gesendeter Impuls scheint alle Handybesitzer ihrer Identität beraubt und auf menschliche Grundtriebe reduziert zu haben, so dass sie wie Zombies andere Menschen angreifen und töten. Der Rest (ohne Handy) versucht jetzt zu überleben… Weiterlesen

Neue zweite Kaputtmacher…

…ein ewiges und unleidiges Thema im Flimmerblog: die Forsetzungen. Jetzt hat es „Hostel“ und noch viel schlimmer „Wargames“ erwischt. Ok, „Hostel 2“ ist schon länger bekannt. Diesmal geht es um drei Mädels, die zerstückelt werden, sehr kreativ, das wird was…….. Aber dass man nun auch noch den Klassiker „Wargames“ von 1984 weiterführen muss finde ich furchtbar. Der erste Teil handelt von einem Teenager, der sich noch via Akustikkoppler in einen Nasarechner hackt und so fast den dritten Weltkireg auslöst. Und das will man nun weiterführen… Was sagt ihr dazu?

Quelle: Cinefacts

„Wolf Creek“ – Horror für zwischendurch

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (4 Stimmen)
Loading...

wolfcreek.jpgAngekündigt als „nach härter als Hostel“ hatte ich ein wenig mehr erwartet, aber es ist oft ja auch nicht zum Nachteil eines Horrorfilms, wenn er sich nicht in überflüssigen Gewaltorgien ergeht. Dieser Film lebt mehr vom Nervenkitzel. Die Story dreht sich um drei Jugendliche, die in den Weiten Australiens einen Meteorkrater besuchen wollen, denen dann der Wagen verreckt, sie dann von einem Typen abgeschleppt werden, der sich dann als Psychopath entpuppt. Weiterlesen