„The Zero Theorem“ – Gilliams neuer Film mit Waltz!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (1 Stimmen)
Loading...

Ex-„Monty Python“-Mitglied Terry Gilliam war schon immer bekannt für düstere, seltsame Zukunftsvisionen wie z.B. „Brazil“ oder „Twelve Monkeys“. Auch „The Zero Theorem“ spielt in einer absurden, schmutzigen Zukunft, in der Hauptrolle ein grandioser Christoph Waltz, die Nebenrollen mit David Thewlis, Peter Stormare, Ben Whishaw, Mélanie Thierry, Matt Damon und Tilda Swinton ebenfalls prominent besetzt. Für Fans von schwer durchschaubaren SciFi-Filmen voller Metaphern und mehr Fragen als Antworten ist dieser Film sicher sehenswert, für die breite Masse ist er wie fast alle Gilliam-Filme nicht. Waltz‘ Performance ist allerdings in jedem Fall sehenswert. Weiterlesen

„The Purge“ – Gute Grundidee, schlechte Umsetzung

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (2 Stimmen)
Loading...

An „The Purge – Die Säuberung“ wird das altbekannte Filmmotto „Eine gute Idee macht noch keinen guten Film“ wieder einmal mehr als deutlich. Regisseur James DeMonaco schafft es mit seinem gering budgetierten Film, eine interessante und provokante Idee zu einem klischeebeladenen und unlogischen Hausverteidigungsfilm verkommen zu lassen. Zu schnell wird aus dem faszinierenden Ansatz, dass in naher Zukunft für einen Tag alle Verbrechen legal sind, um den Rest des Jahres vor jeglicher Gewalt in Ruhe gelassen zu werden, ein gerade noch mittelmäßiger 08/15-Horrorfilm. Weiterlesen

„#9“ – Traurig, gefühlvoll, nachdenklich und super!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,00 (3 Stimmen)
Loading...

Nur durch einen Tipp wurde ich auf diesen Animationsfilm aufmerksam, der Film ist bereits auf DVD erschienen und mir im Kino nicht wirklich aufgefallen. Dabei ist „#9“ vielleicht mit der beste Animationsfilm des letzten Jahres, ein wenig merkt man den Produktionseinfluss von Tim Burton, aber ansonsten erzählt der Film seine ganz eigene Geschichte über den Ausgang des Kampfes von Mensch und Maschine, alles aus der Sicht von ein paar beseelten Stoffwesen. Nicht unbedingt ein Kinderfilm, dafür ist er mitunter doch ein wenig zu philosophisch und traurig. Weiterlesen

„Monsters“ – Atmosphärisch mit einigen Längen

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,29 (7 Stimmen)
Loading...

alllost-g

Wer Filme wie „District 9“ oder „Cloverfield“ mochte, sollte auch „Monsters“ eine Chance geben, allerdings sollte man hier nicht die große Action erwarten, denn trotz gelungenem Spannungsaufbau bleibt leider der große Knall aus. Trotzdem bleibt ein intelligenter, spannender und ansprechend gefilmter Film abseits typischer Blockbuster-Klischees. Mit ein wenig mehr Action und Horror hätte aus dem Film ein wirkliches Highlight werden können, doch so bleibt er leider hinter seinen Möglichkeiten zurück. Weiterlesen

„Transsiberian“ – Eisenbahnthriller im Schnee

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,66 (3 Stimmen)
Loading...

In der Osnabrücker Sneak Preview gab es diesmal den Thriller „Transsiberian“ zu sehen. Wobei das Genre allerdings stark wechselt und der Film große Teile lang nur eine Psychologiestudie der Hauptperson ist. Der Film konnte unterhalten und die schönen, leider nicht allzu oft vorkommenden Landschaftsaufnahmen der transsiberischen Eisenbahn im Schnee waren ebenfalls nett anzusehen. Aber leider kränkelt der Film auch an so manchen Dingen, nicht zuletzt an einer nicht zu geringen Portion Vorhersehbarkeit und Unentschlossenheit hinsichtlich des Genres. Weiterlesen

Das Fantasy Filmfest – Für Freaks

Vor drei Tagen ging das 22. Fantasy Filmfest zu Ende. Eine ganze Woche lang wurdem in Kinos in verschiedenen deutschen Großstädten Filme im Bereich Fantasy, Horror, Splatter, Thriller und Sci-Fi Monate vor allen anderen deutschen Kinos, falls sie überhaupt in unsere Kinos kommen, in der Originalsprache und gegebenermaßen meistens mit englischen Untertitel ausgestrahlt. Ich persönlich habe es seit diesem Jahr für mich entdeckt und gebe meine Eindrücke von diesem doch recht schrägen Filmfest preis. Weiterlesen