„Buddenbrooks“ – Lübeck auf der großen Leinwand

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,34 (6 Stimmen)
Loading...

Anderthalb Jahre ist es her, dass Lübeck zur großen Filmkulisse geworden war, für seinen wohl bekanntesten Autoren und dessen berühmten in Lübeck spielenden Roman „Buddenbrooks“. Wochenlang wurden Straßen und Gebäude in Beschlag genommen, auf alt getrimmt und mit vielen Lübecker Komparsen in tollen Kostümen das alte Lübeck wiedererweckt. Ich war damals auch dabei und so zogen mich in erster Linie drei Sachen ins Kino: Die Tatsache, dass ich als gebürtiger Lübecker meine Heimatstadt auf der großen Leinwand sehen wollte, die Hoffnung, ebenfalls kurz auf dieser zu sehen zu sein und dazu noch, dass ich gerade erst in den letzten Monaten die Romanvorlage gelesen hatte und auf eine Umsetzung dieser gespannt war. Weiterlesen

„Warum Männer nicht zuhören und Frauen…“

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,20 (5 Stimmen)
Loading...

maenner-frauen.jpg„…schlecht einparken“, unter diesem Namen wurde vor einigen Jahren ein Buch veröffentlicht, was vielen Männern und Frauen Unterschiede zwischen den Geschlechtern aufzeigte und sie zudem wissenschaftlich erklärte. Ich gehöre bis heute auch zu den Fans dieses Buches, aber wie man daraus einen Film machen wollte, war mir nicht so klar. Die Verfilmung hatte daher leider auch nicht mehr viel mit der Vorlage gemein, die Ansätze waren zwar dieselben, aber statt Erklärungen griff man hier eher auf Klamauk zurück. Weiterlesen

„Das Parfüm“ – Perfekt umgesetzt

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,36 (11 Stimmen)
Loading...

parfum.jpgVor nun mehr 20 Jahren wurde „Das Parfüm“ von Süskind geschrieben. Es galt als sehr bekannt und viele Regisseure haben sich in den zwanzig Jahren damit befasst, es zu verfilmen. Kubrick hatte nach mehren Wochen des Planens behauptet, dass dieses Buch unverfilmbar sei. Doch nun wagte es Bernd Eichinger als Produzent, sich dieses Projektes anzunehmen und setzte keinen Coppola und auch keinen Ridley Scott an den Regiestuhl, sondern einen relativ unbekannten deutschen Regisseur namens Tom Tykwer, der bis dato nur „Lola rennt“, „Heaven“ und „Der Krieger und die Kaiserin“ gemacht hat. Weiterlesen