„Captain Marvel“ – Nur bedingt überzeugender Neuzugang!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (1 Stimmen)
Loading...

Alle Fans des MCU warten ungeduldig auf „Avengers 4“, sodass Disney/Marvel mal wieder einen klugen Schachzug gemacht haben, „Captain Marvel“ kurz vorher in die Kinos zu bringen. Der erste Film mit einer weiblichen Superheldin ist nämlich nicht unbedingt einer der besten aus dem Franchise, bekommt aber starken Auftrieb dadurch, dass sich viele einen Hinweis auf die Ereignisse nach „Avengers 3“ erhofften. Das bietet der Film aber nur bedingt, nach einer langweiligen Einleitung versucht es der Film mit ein wenig Buddy-Komödie und 90er-Nostalgie, doch beides reicht nicht, um den Film aus dem Mittelmaß zu heben. Wie zuvor schon Scarlett Johansson ist auch die talentierte Brie Larson hier schauspielerisch völlig unterfordert, ihr Charakter bietet zuerst nicht genug und am Ende einen solchen Overkill an Fähigkeiten, dass es auch schon wieder langweilig wird. Die wenigen originellen Katzengags um das maunzende Wesen Goose können den Film dann auch nicht mehr retten. Weiterlesen

„Phantastische Tierwesen 2“ – Viel Effekthascherei, wenig Zauber!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,50 (6 Stimmen)
Loading...

Ich habe vorab noch mal die „Harry Potter“-Filme gesehen und mich wieder voller Freude in die Zauberwelt versetzt gefühlt, doch auch beim erneuten Schauen von „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ wollte sich nicht die gleiche Begeisterung einstellen. Ähnlich ging es mir leider auch bei der Fortsetzung „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbechen“, trotz vieler versteckter Verweise auf das „Potterversum“ und ganz klar wieder jede Menge originelle Tierwesen fehlt mir bei den wirklich bombastischer Magieattacken irgendwie der Zauber der damaligen Buchreihe. Vielleicht sind es die fehlenden wirklichen Identifikationsfiguren oder der wirklich schon übertriebene Zauberei-Overkill, aber irgendwie werde ich wohl trotz wahrer Hingabe zu Joanne K. Rowlings Kultbuchreihe nie ein echter Fan der „Phantastischen Tierwesen“ werden. Das macht auch die Fortsetzung nicht zu einem schlechten Film, aber irgendwie doch nur zu einem Anhängsel, etwas leichtem Fanservice, der aber leider nicht mehr die gleiche Magie versprüht wie die Originalreihe. Weiterlesen

„King Arthur: Legend of the Sword“ – Uncooler König!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   3,50 (2 Stimmen)
Loading...

Guy Ritchie hat mit Filmen wie „Bube, Dame, König, grAs“ und „Snatch“ schon früh bewiesen, dass er mit rasanten Schnitten, cleverer Action und coolen Sprüchen umzugehen versteht. Mit seiner Kinoversion von „Sherlock Holmes“ und der Fortsetzung konnte er ebenso die Fans und Kritiker überzeugen, daher nahm er sich jetzt eine weitere Legende vor: King Arthur. Auch hier gibt es Action ohne Ende, lässige Charaktere mit losem Mundwerk und so einiges auf den Deckel, aber hier will das irgendwie nicht funktionieren. Zu sehr wird die Legende abgewandelt, zu unpassend der Stil zur Handlung und letztendlich auch zu düster und zu wenig selbstkritisch, um wirklich lustig zu sein. Ein missglücktes Experiment, das hoffentlich nur ein Ausrutscher von Guy Ritchie war. Weiterlesen

„The Young Pope“ – Jude Law als Papst aus den USA!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (1 Stimmen)
Loading...

Jude Law spielt einen jungen Papst aus den USA, der mit seinen speziellen Ansichten und seinem Ego den kompletten Vatikan aus der Bahn wirft. Wer eine Vatikan-Comedy erwartet, der sei gewarnt, „The Young Pope“ ist eindeutig eine Drama-Serie. Man muss schon ein gewisses Interesse an der Thematik haben und vor allem den Anfang der ersten Folge überstehen, der aus seltsamen Visionen besteht und einen nicht so wirklich verstehen lässt, worum es eigentlich geht. Ich konnte mit der Serie leider nichts anfangen und werde hier tatsächlich mal vorzeitig aussteigen. Weiterlesen

„Black Sea“ – Spannender U-Boot-Thriller!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,00 (2 Stimmen)
Loading...

In letzter Zeit sind es eher die unscheinbaren Filme, über die man nur aus Versehen stolpert, die einen dann tatsächlich mal wieder begeistern können. „Black Sea“ hatte ich nie so richtig auf der Rechnung und daher jetzt erst sehr spät gesehen, aber er hat mich wirklich mitgerissen. Spannend, düster und toll gespielt, sicher noch nicht ganz auf dem Niveau von „Das Boot“, aber auf jeden Fall einer der besten U-Boot-Filme, die ich kenne, und dabei kein Kriegsfilm. Nicht zuletzt dank des hervorragenden Schauspiels von Jude Law, der dem klaustrophobischen Thriller seine ganz spezielle Note verpasst. Weiterlesen

„Side Effects“ – Gut gemachter Thriller!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,00 (2 Stimmen)
Loading...

Ein guter Thriller ist nicht nur spannend, er kann auch immer wieder mit interessanten Wendungen überraschen, so auch in diesem Fall. Regisseur Steven Soderbergh schafft es nicht nur dank der super besetzten Darsteller Jude Law, Catherine Zeta-Jones, Rooney Mara und Channing Tatum den Zuschauer die ganze Zeit bei der Stange zu halten und ihn immer im Unklaren zu lassen, was als nächstes passieren und wer wen als nächstes ausspielen wird. Wer zu Anfang glaubt, er wüsste, wohin sich die Handlung entwickeln wird, der wird immer wieder eines Besseren belehrt. Ein schöner kleiner Thriller, gut gemacht und toll gespielt. Weiterlesen

Kurz kritisiert, Vol. 4: Von Liebe, Licht und Viren!

paureview4Irgendwie habe ich in letzter Zeit viele Filme im Heimkino nachgeholt, die mir im letzten Kinojahr entgangen sind, daher reaktiviere ich mal diese alte Rubrik und widme mich in Kurzform den Filmen „Crazy Stupid Love„, „Captain America„, „Männerherzen 2„, „Contagion„, „Don’t Be Afraid Of The Dark„, „Hotel Lux„, „Wickie auf großer Fahrt„, „Hell“ und „Let Me In„, die eigentlich alle eine eigene Kritik verdient hätten. Weiterlesen