“Jupiter Ascending” – Bunter, überladener SciFi-Blödsinn!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (2 Stimmen)
Loading...

Einst haben die Wachowski-Geschwister “Matrix” erschaffen, bis heute ein cineastischer Meilenstein. Die beiden Fortsetzungen waren auch noch sehenswert, doch ab da kam nichts Spannendes mehr. Umso mehr ließen die bunten Trailer von “Jupiter Ascending” auf actiongeladenes und optisch beeindruckendes Popcornkino hoffen, doch das Ergebnis ist einfach nur enttäuschend. Klar, Action und bunte Spezialeffekte gibt es genug, aber die Handlung dazwischen und das ganze Setting sind so sinnentlehrt, dass sich dann wohl auch Mila Kunis, Channing Tatum, Sean Bean und der unlängst mit dem Oscar prämierte Eddie Redmayne dachten, sie müssten schauspielerisch auch nicht mehr als ein Armutszeugnis abliefern. Weiterlesen

Neues Wachowski-Sci-Fi-Epos: “Jupiter Ascending”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein erster Trailer zum neuen Film “Jupiter Ascending” der visionären Wachowski-Geschwister (“Matrix”, “Cloud Atlas“) ist da. Erneut versuchen sie sich in einer episch angelegten, visuell bombastischen Science-Fiction-Geschichte. Hier sind der Trailer, die Inhaltsangabe und der deutsche Starttermin: Weiterlesen

“Die fantastische Welt von Oz” – Netter Fantasyfilm!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (4 Stimmen)
Loading...

Wenn Sam Raimi sich der Fantasywelt von Oz widmet, hätte dabei eine sehr gruselige Version herauskommen können, allerdings entschied sich der Regisseur von “Tanz der Teufel” und der alten “Spiderman”-Trilogie für eine kindgerechte Version der Vorgeschichte des Filmklassikers “Der Zauberer von Oz”. Wenn man sich darauf eingestellt hat, bekommt man einen netten, bunten Fantasyfilm, der einen zwar gut unterhalten kann, aber auch hinter seinen Möglichkeiten zurückbleibt. Mit James Franco, Mila Kunis, Rachel Weisz, Michelle Williams und Zach Braff hat man zwar einen recht guten Cast gewählt, doch wirklich überzeugen kann keiner. Trotzdem kann man dem Film gerne eine Chance geben, man sollte nur nicht zu viel erwarten. Weiterlesen

“Ted” – Witzige Teddy-Kinoversion von “Family Guy”!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,50 (4 Stimmen)
Loading...

Humor ist sicher relativ, das kann man an diesem Film wieder mal sehr gut sehen, denn der Humor von “Family Guy”-Schöpfer Seth MacFarlane ist schon etwas spezieller. Gerne weit abseits des guten Geschmacks, herrlich politisch unkorrekt, frech und bisweilen schon fast böse, gespickt mit vielen Filmreferenzen und somit sicher nicht jedermanns Sache. Ich allerdings liebe “Family Guy” und habe daher bei “Ted” echt gut lachen können. Das ging im Kino wohl nicht allen so, vielleicht weil sich die ganzen Bezüge zu Filmklassikern wie “Flash Gordon”, “Alien” oder “Indiana Jones” der jüngeren Generation heute gar nicht mehr erschließen. Weiterlesen

Franco und Kunis in “Oz: The Great and Powerful”

franco

Ursprünglich sollte erst Robert Downey Jr., dann Johnny Depp die Hauptrolle des Zauberers in “Oz: The Great and Powerful” übernehmen, dem geplanten Prequel zu “Der Zauberer von Oz” und der neue Film von Sam Raimi. Nun hat letztlich James Franco die Hauptrolle bekommen. Unterstützt wird er von Mila Kunis, welche die böse Westhexe verkörpern wird. Die Handlung wird vor der berühmten “Zauberer von Oz”-Geschichte spielen und die Herkunft des Illusionisten zeigen; wie er nach Oz gelangt ist und wie er Herrscher des Reiches wurde. Der Film kommt voraussichtlich 2013 in die Kinos.

Quelle: Nymag.com

“Black Swan” – Ein ballettistischer Höllentrip

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,43 (7 Stimmen)
Loading...

Darren Aronofskys Melodrama “Black Swan”, für welchen kürzlich Natalie Portman als beste Hauptdarstellerin mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde, erzählt die Geschichte einer Balletttänzerin, die sich in all ihrer schweißtreibenden Perfektion in ein Nirvana tanzt, welchem sie selbst nur schwer entfliehen kann. Mit einer unglaublich passionierten Intensität erzählt Aronofsky dieses düstere, moderne Märchen eines Milieus, in dem nur eines zählt: Erfolg, und zwar um jeden Preis. Weiterlesen

“The Book of Eli” – Postapokalyptischer Denzel Washington

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,46 (13 Stimmen)
Loading...

alllost-g

Mal wieder ein bildgewaltiger Trip in eine Zeit nach einem atomaren Weltkrieg, Denzel Washington kämpft sich durch eine farb- und trostlose Welt, in der jeder ums nackte Überleben kämpft. Gerade die langen, weiten Einstellungen und vielen dialoglosen Momente erinnern stark an einen Western und nicht zuletzt dank den großartig besetzten Darstellern kann einen dieses Szenario schnell in seinen Bann ziehen und sogar am Schluss noch einmal richtig verblüffen. Weiterlesen

“Die wilden 70er” – Zeitreise mit Lachgarantie!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,60 (5 Stimmen)
Loading...

Normalerweise kann ich mit US-Serien, die sich durch ständiges Hintergrundlachen auszeichnen, nicht so wirklich etwas anfangen, aber in den letzten Wochen habe ich mal eben die sechs deutschen Staffeln von “Die wilden 70er” durchgezogen und dabei schon fast so gelacht, wie ich es sonst nur von “Scrubs” gekannt habe. Die Serie lebt natürlich von dem Feeling der 70er, aber wirklich einzigartig wird sie durch die großartige Auswahl verrückter Hauptcharaktere. Weiterlesen