Gleich 2 Biopics über J.R.R. Tolkien in Planung!

Nicht nur plant Fox mit „Tolkien“ eine Biografie über den berühmten „Herr der Ringe“-Autor (Drehbuch: David Gleeson), sondern es arbeitet auch Simon West an einer Inszenierung mit dem Namen „Tolkien & Lewis„. Während „Tolkien“ vor allem von seiner Zeit am Pembroke College und seine Soldatenjahre im 1. Weltkrieg handeln soll, thematisiert „Tolkien & Lewis“ die Freundschaft Tolkins zum „Narnia“-Autoren C.S. Lewis, seinem Kollegen an der Universität von Oxford. Dieser Film soll wiederum zu Beginn des 2. Weltkriegs spielen, als die Freundschaft brüchig wird und Tolkien Kriegs-Traumata durchlebt. Beide Filme sollen 2015 herauskommen. Klingt beides nicht uninteressant!

Quelle: Moviepilot.de

„Die Chroniken von Narnia 3 – Die Reise auf der Morgenröte“ – Gar nicht schlecht!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,67 (6 Stimmen)
Loading...

Angekündigt als neue große Fantasyreihe, entpuppte sich der erste Teil der „Chroniken von Narnia“ als nervtötender Kinderfilm mit Unmengen sprechender Tiere, enorm viel Unlogik und einem seltsamen Verhältnis zu Gewalt. Der zweite Teil „Prinz Kaspian von Narnia“ entwickelte sich zwar etwas von dem Kinderimage weg, aber wirklich beeindrucken konnte er auch nicht. „Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte“ mag auf den ersten Blick als überflüssig erscheinen, und doch kann der Film auch ohne die beiden Vorgänger als spannender, abwechslungsreicher Fantasyfilm bestehen, vielleicht weil er gar nicht mehr episch sein will, sondern einfach nur seine Geschichte erzählen will. Weiterlesen

Fiktives Tolkien-Abenteuer „Imaginarium Geographica“

Man plant derzeit eine Verfilmung der Fantasy-Buchserie „Die Chroniken der Imaginarium Geographica“ von James A. Owen. In dieser geht es um fiktive Abenteuer der historischen Autoren J.R.R. Tolkien („Herr der Ringe“), C.S. Lewis („Narnia“), Charles Williams und H.G. Wells („Krieg der Welten“), die sich auch teilweise in der Wirklichkeit kannten. Diese sonderbaren Helden bestehen nun zahlreiche fantastische Abenteuer mit Drachen und weiteren Fantasykreaturen und treffen auch auf Charaktere wie Käpt’n Nemo, Peter Pan oder König Artus. Der erste Teil „Here, There Be Dragons“ könnte bereits 2011 in die Kinos kommen. Man kann gespannt sein, was aus dieser Vermischung von Geschichte und Fantasy herauskommt.

Quelle:
imdb | Heatvisionblog

„Die Chroniken von Narnia 2 – Prinz Kaspian von Narnia“ – Besser als der erste Teil!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   3,78 (9 Stimmen)
Loading...

Ich habe vor dem zweiten Teil von „Die Chroniken von Narnia“ noch einmal den ersten Teil „Der König von Narnia“ gesehen und war ein weiteres Mal schockiert, wie unglaublich kitschig, unlogisch und vor allem voll für Kinder absolut falscher Botschaften dieser daher kam. Dabei hatte man damals doch einen wirklich großartigen Fantasyfilm erwartet. Dennoch habe ich mich in die Fortsetzung getraut und war zwar nicht wirklich begeistert, aber doch positiv überrascht, dass dieser dann doch leichter anzuschauen war, ohne ununterbrochen den Kopf schütteln zu müssen. Weiterlesen