„Aufbruch zum Mond“ – Emotionales Biopic über Neil Armstrong!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,00 (2 Stimmen)
Loading...

Dass Neil Armstrong der erste Mensch auf dem Mond war, ist allgemein bekannt und doch hat „Whiplash“– und „La La Land“-Regisseur Damien Chazelle aus seinem Biopic ganz bewusst kein Heldenepos gemacht. „First Man“ ist ein sehr bewegender Film, der in vielerlei Hinsicht absolut sehenswert ist. So bekommt man einerseits einen sehr interessanten Blick auf den Charakter Armstrong mit all seinen Schicksalsschlägen und Eigenarten, die ein ganz anderes Bild zeigen, als man erwartet hätte. Dies liegt nicht zuletzt an einer mal wieder großartigen Performance von Ryan Gosling. Auf der anderen Seite sind die Aufnahmen aus dem NASA-Trainingsprogramm und zuletzt dann von der Apollo-11-Mission so beeindruckend gedreht, dass man wirklich das Gefühl hat, mit dabei zu sein. Weiterlesen

„Hidden Figures“ – Die Frauen hinter der NASA!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,50 (2 Stimmen)
Loading...

Als die Amerikaner in den 60ern die ersten Erfolge in der Raumfahrt feierten, verdankten sie diese auch dem Einsatz von drei schwarzen Frauen, die aufgrund der Rassentrennung extreme Hürden nehmen mussten, um ihren Fähigkeiten entsprechend gewürdigt zu werden. „Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen“ bringt diese wahre Geschichte gefühlvoll und spannend auf die Leinwand, neben den großartigen Hauptdarstellerinnen Taraji P. Henson, Octavia Spencer und Janelle Monáe sind zudem Kevin Costner, Kirsten Dunst und „Big Bang Theory“-Star Jim Parsons zu sehen. Weiterlesen

NEU: „Magie der Moore“, „Challenger“ und „Wreckers“

mooreDiesen Monat können wir von Polyband nur den optisch wirklich gelungenen Dokumentarfilm „Magie der Moore“ vorstellen, dazu kommen dieses Mal die Filme „Challenger“ über die Recherche nach der Explosions-Ursache des gleichnamigen Space Shuttles 1986 und das Beziehungsdrama „Wreckers“ mit „Sherlock“-Star Benedict Cumberbatch. Alle sind im Februar auf DVD erschienen, die Doku zusätzlich auch auf Blu-ray. Weiterlesen

„Der Marsianer“ – Entspannter Überlebenskampf

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,50 (4 Stimmen)
Loading...

„Der Marsianer“ wird von einigen als unterhaltsamster Film von Ridley Scott seit Jahren betitelt, und irgendwie ist das nicht ganz verkehrt. Obwohl der Film stark daran leidet, nach „Interstellar“ und „Gravity“ in die Kinos zu kommen, sodass viele inhaltliche und visuelle Elemente dem Zuschauer erst kürzlich im Kino begegnet sind, hebt er sich durch seine lockere, sich nicht ganz ernst nehmende Grundhaltung ab, die im Space-Survival-Genre recht rar ist, und bietet solide Unterhaltung zu schönen Bildern von orangefarbenen Marslandschaften. Weiterlesen

„Apollo 18“ – Böse Wesen und Langeweile auf dem Mond

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   3,00 (2 Stimmen)
Loading...

Es hätte ein unterhaltsamer Horrorfilm werden können, aber man hat sich zu sehr darauf konzentriert, einem die Aufnahmen als echt zu verkaufen. Was bei „Blair Witch Project“ noch hervorragend funktioniert hat, geht hier aufgrund gigantischer Logiklöcher voll daneben. Zudem passiert einfach zu wenig, um wirklich Grusel oder Spannung hervorzurufen, für mehr als einen Kurzfilm gab es hier eigentlich keine Handlung. Hätte man ein wenig mehr Gehirnschmalz in die Handlung gesteckt und einen richtigen Film draus gemacht, wäre aus der Idee sicher mehr zu holen gewesen. Weiterlesen