„Die Bücherdiebin“ – Weichgezeichnete NS-Belanglosigkeit

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (2 Stimmen)
Loading...

„What in Gottes Namen are you Saukerle doing here?“ – Das unfreiwillig komische Denglisch-Mischmasch im Originalton bringt den Kern dieser Bestsellerverfilmung ganz gut auf den Punkt: Es ist ein internationaler Blick auf Nazideutschland, der zwar um Authentizität und Tragik bemüht ist, aufgrund einer eher märchenhaften Atmosphäre aber verfremdet und unecht wirkt. Wenn man aus Deutschland kommt und sich somit mit der Materie immer wieder auch in Filmen auseinandergesetzt hat, bietet der Film kaum neue Herangehensweisen, sondern wirkt eher wie ein oberflächliches „Worst of“ der Nazi-Zeit. Weiterlesen

Hitler-Satire „Er ist wieder da“ wird verfilmt

Der 2012 erschienene Bestseller „Er ist wieder da“ von Timur Vermes bekommt nun eine Kino-Umsetzung, die für 2015 angekündigt ist. In dieser Satire wacht Adolf Hitler im Jahr 2011 mitten in Berlin auf und versucht u. a. mit Auftritten in Fernsehshows, wieder neue Zuläufer zu finden. Das erfolgreiche Buch landete sogar auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste und auch das von Christoph Maria Herbst (wem sonst?) vorgelesene Hörbuch war überaus erfolgreich. Mal schauen, was uns diesmal für eine Hitler-Komödie erwartet, nachdem „Mein Führer“ eher schwach war.

Quelle: Fuenf-filmfreunde.de

„Nordwand“ – Ja, mir san mit’m Radl da

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (5 Stimmen)
Loading...

„Nordwand“ mit Benno Fürmann und Johanna Wokalek, das war also der Film, der diesen Montag in der Lübecker Sneak lief. Ich war schon recht erfreut darüber, dass der Film nicht das letzte mal lief, aber jetzt war es doch noch dazu gekommen. Doch statt einem langweiligen Biopic à la „Lauf um dein Leben“ kam ein doch spannender, nicht zu überzeichneter und teilweise sogar amüsanter Bergsteigerfilm. Weiterlesen

„Tage des Zorns“ – Psychoanalyse dänischer Nationalhelden

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,66 (6 Stimmen)
Loading...

Dieser dänische Film, der diesmal in der lübecker Sneak Preview lief, behandelt die interessante Szenerie um das besetzte Dänemark im Zweiten Weltkrieg. Das Hauptaugenmerk ist dabei auf die Widerstandsgruppe um die inzwischen zu Volkshelden ernannten Personen Flame und Citron gerichtet. Regisseur Ole Christian Madsen gelingt es hervorragend, ein differenziertes Bild von den Widerstandskämpfern, aber auch von den Nationalsozialisten zu vermitteln und setzt insbesondere die psychischen Auswirkungen des Krieges auf alle Beteiligten perfekt in Szene, was durch die guten Schauspieler, insbesondere Mads Mikkelsen, perfektioniert wird. Weiterlesen