Nutzloses Wissen #8: Nolan und Howard Hughes

nutzloseswissen

Parallel zum Biopic „Aviator“ mit Leonardo DiCaprio als Howard Hughes hatte auch Christopher Nolan vor, einen Film über ebendiesen Flugmogul zu drehen. Er hatte bereits nach „Insomnia“ ein Drehbuch verfasst, über das er gesagt haben soll, dass es das Beste sei, was er je geschrieben hat. Als Scorseses Film Gestalt annahm, hat Nolan sein Projekt aufgegeben. Die Hauptrolle sollte tatsächlich gespielt werden von Jim Carrey!

Hier der Beweis: Interview mit Nolan zum Hughes-Film

Nutzloses Wissen #7: Blut im „Shining“-Trailer

nutzloseswissenGenerell gilt: In einer Green-Band-Freigabe für Trailer in Amerika darf kein Blut zu sehen sein (daher wird es oft verfärbt oder rausretuschiert). Stanley Kubrick ist es allerdings tatsächlich gelungen, die Verantwortlichen zu überzeugen, aus dem Fahrstuhl seines „Shining“-Trailers fließe nur verrostetes Wasser. Daher ist der „Shining“-Trailer bis heute der einzige mit einer Green-Band-Freigabe und literweise Blut!

Hier der Beweis: Shining-Trailer

Nutzloses Wissen #6: Wo ist Peter Jackson?

nutzloseswissenDass Peter Jackson in seinen Filmen nach alter Hitchcock-Manier jeweils einen Cameoauftritt hat, ist nicht unbekannt. Doch während man in seinen anderen Filmen schell fündig wird, haben viele vergeblich in „King Kong“ gesucht. Was daran liegen mag, dass er einerseits sehr stark abgenommen, sich den Bart abrasiert und auch den Rest des Gesichts unter einer Fliegermütze versteckt hat: Er spielt einen der Piloten, die King Kong vom Empire State Building feuern. Hier eine schöne Zusammenstellung seiner Cameoauftritte (inklusive „Hot Fuzz“!):

Hier der Beweis: Cameoauftritte von Peter Jackson

Nutzloses Wissen #5: Revolvermann im Nebel

nutzloseswissenGleich direkt in der ersten Einstellung der neueren Stephen-King-Verfilmung „Der Nebel“ malt der Protagonst an einem Bild, welches kurz darauf durch ein einstürzendes Dach zerstört wird. Hierbei handelt es sich ganz eindeutig um Roland Deschain von Gilead, der Hauptperson aus Kings siebenbändigem Lebenswerk „Der dunkle Turm“; der Turm selbst und die Rose haben es ebenfalls auf das Bild geschafft. Ein tolles Detail in einem sonst souveränen Film!

Hier der Beweis: Revolvermann Roland Deschain im „Nebel“

Nutzloses Wissen #4: Batman vs. Superman

nutzloseswissenHier ein schönes Easteregg für alle Comicfans: Im Film „I am Legend“ sieht man ein fiktives Filmplakat im trostlosen New York an einem Wolkenkratzer hängen. Es macht Werbung für einen „Superman vs. Batman“-Film, der auf diesem Plakat für den 15.05.10 angekündigt ist! Wer sich nun aber Hoffnungen macht: Die Macher haben schon bekanntgegeben, dass kein Film für dieses Datum geplant sei… Einen großen Dank an dieser Stelle den ComicFreaks, die ebenfalls schon über dieses Poster Bericht erstattet haben!

Hier der Beweis: Batman vs Superman in „I am Legend“

Nutzloses Wissen #3 – Ghostbuster bei Indy

nutzloseswissenWusstet ihr schon, dass Dan Aykroyd („Ghostbusters“, „Blues Brothers“) in „Indiana Jones und der Tempel des Todes“ mitgespielt hat? Das hat er tatsächlich! Wer jetzt krampfhaft überlegt, wo das zur Hölle denn der Fall sein soll: Gleich am Anfang, nachdem Indy im „Club Obi-Wan“ Chaos angerichtet hat, führt ihn ein Mann, der sich als Weber vorstellt, in ein Flugzeug, mit dem er dann später abstürzen wird… Viola, da haben wir einen schönen Cameoauftritt von Aykroyd!

Hier der Beweis: Aykroyd in Temple of Doom