„Joker“ – Joaquin Phoenix noch verrückter als sonst!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,60 (5 Stimmen)
Loading...

Da liefert DC seit Jahren keinen ernst zu nehmenden Film aus der Welt rund um Batman mehr ab und dann darf Joaquin Phoenix in einer sehr speziellen Version den legendären Bösewicht mimen und alle rennen ins Kino. Und ja, Joaquin Phoenix zeigt einmal mehr, wie abgedreht er ist. Man kann auch sagen, dass der Film sich dem Phänomen Joker auf eine originelle Weise nähert. Ist der Film deshalb so gut, dass er die Massen an Zuschauern verdient, die derzeit ins Kino rennen? Nein, überhaupt nicht. Der Film ist neben der Performance von Joaquin Phoenix nämlich nicht wirklich gut. Dem Joker eine miese Kindheit, Depressionen und eine doofe Gesellschaft als Basis für sein Ausflippen anzudichten, ist eine nette Idee, die Umsetzung dümpelt aber leider nur vor sich hin, ohne wirklich fesseln oder gar begeistern zu können. Weiterlesen

„Joy – Alles außer gewöhnlich“ – Lawrence wieder top!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,00 (1 Stimmen)
Loading...

joyRegisseur David O. Russell setzt nach „Silver Linings“ und „American Hustle“ ein weiteres Mal auf Jennifer Lawrence und Bradley Cooper, auch Robert De Niro ist wieder mit dabei. Damit liegt er auch bei „Joy“ wieder richtig, denn auch dieser Film ist unterhaltsam und voller seltsamer Typen und Wendungen. Jennifer Lawrence kann ein weiteres Mal zeigen, dass sie abseits von blassen Franchise-Rollen eine der besten und wandlungsfähigsten Schauspielerinnen ist, die das Kino derzeit zu bieten hat. „Joy“ ist ganz sicher kein Popcornkino, aber absolut sehenswert. Weiterlesen

„American Hustle“ – Grandioser Gaunerfilm!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,25 (4 Stimmen)
Loading...

Schon mit „Silver Linings“ hatte Regisseur David O. Russell einen amüsanten Film abgeliefert, der in erster Linie von seinen abgedrehten Charakteren lebte. Für „American Hustle“ holte er sich wieder Bradley Cooper, Jennifer Lawrence und Robert De Niro, erweiterte den Cast zudem um Christian Bale, Amy Adams und Jeremy Renner und ließ alle aufeinander los. Wie großartig dieses Ensemble harmoniert, sieht man nicht zuletzt an den zahlreichen Oscar-Nomierungen, die der Film und seine Darsteller bekamen. Und das zu recht, der Film macht richtig Spaß! Weiterlesen

Kurz kritisiert, Vol. 6: Von fehlenden Kinofilmen 2013!

paureview4Irgendwie habe ich es zwar immer mal wieder geschafft, Filme aus diesem Kinojahr zu sehen, aber Zeit für Rezensionen hatte ich nicht so richtig. Trotzdem wollte ich kurz vor der FlimmerWAHL noch ein paar Worte zu einigen Kinofilmen aus 2013 loswerden, und zwar zu „White House Down„, „Insidious – Chapter 2„, „Fünf Freunde 2„, „Kokowääh 2„, „R.E.D. 2„, „Die Schlümpfe 2„, „Chroniken der Unterwelt – City of Bones„, „Malavita“ und „Turbo„. Weiterlesen

„Silver Linings“ – Cooper, Lawrence & De Niro sind verrückt

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,00 (6 Stimmen)
Loading...

Es gibt immer wieder kleine Filme, die so schrullig sind, dass sie Schauspielern die Chance geben, mal richtig zu zeigen, was sie drauf haben. „Silver Linings“ ist mit seinen verrückten Charakteren eigentlich sehr anstrengend, aber doch irgendwie liebenswert. Auf jeden Fall machen die Darsteller Spaß, nicht umsonst sind Bradley Cooper, Jennifer Lawrence und auch Robert De Niro für ihre Leistungen in diesem Film für die Oscars nominiert. Verrücktsein ist relativ und kann einen Menschen besonders machen, wenn allerdings mehrere Verrückte aufeinander treffen, droht das Chaos. Weiterlesen

„Meine Frau, unsere Kinder und ich“ – Nichts Neues!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (1 Stimmen)
Loading...

Ben Stiller will schon lange kein neuer Geniestreich mehr gewinnen, also besinnt er sich auf alte Erfolge und holt die Starriege um Robert De Niro, Dustin Hoffman, Barbara Streisand und Owen Wilson wieder zusammen, packt noch eben Harvey Keitel und Jessica Alba dazu, um sich noch einmal mit dem Ex-CIA-Schwiegervater anzulegen. Hier kann man nicht viel falsch machen, aber wirklich neu ist das ja auch nicht, da helfen auch die Kinder nichts, dieser Film ist einfach nur eine weitere Fortsetzung ohne interessante neue Ideen. Weiterlesen

„Machete“ – Ein Fake-Trailer wird zum Trash-Film

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,63 (8 Stimmen)
Loading...

Als Robert Rodriguez und Quentin Tarantino damals die „Grindhouse“-Filme drehten, entstanden auch einige Fake-Trailer, darunter auch der zu „Machete“. Robert Rodriguez war dann jedoch so begeistert von seinem Trailer, dass er Danny Trejo dann tatsächlich noch für einen ganzen Spielfilm in die Rolle des „Machete“ steckte und für den Trash-Film sogar noch Stars wie Robert De Niro, Don Johnson, Steven Seagal, Michelle Rodriguez, Jessica Alba und Lindsay Lohan gewinnen konnte. Das Ergebnis ist ein recht unterhaltsames Gemetzel mit vielen kranken, brutalen und verrückten Einfällen, wie sie nur Robert Rodriguez haben kann. Weiterlesen

„Inside Hollywood“ – Mäßiger Einblick in die Filmwelt

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,00 (2 Stimmen)
Loading...

Barry Levinson hat mit „Wag The Dog“ einen tollen Film über die verlogene Welt der Politik gedreht, sicher total überdreht, aber ich sehe Nachrichten seither mit anderen Augen. Da hatte ich an „Inside Hollywood“ auch gewisse Erwartungshaltungen, gleicher Regisseur und Schauspieler wie Robert de Niro, Bruce Willis, Sean Penn, John Turturro, Robin Wright Penn und Kristen Stewart, das hätte doch was werden können. Und doch kommt der Film einfach zu brav daher, der Einblick in das Leben eines Filmproduzenten sieht in der Realität sicher um einiges derber aus, als dieser Film sich traut zu zeigen. Weiterlesen