„Maniac“ – Verrückt, aber nicht verrückt genug!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (1 Stimmen)
Loading...

Einerseits ist „Maniac“ herrlich abgedreht, voller absurder Einfälle und kranker Fantasiewelten, aber andererseits ist die Serie dann doch nicht so cool und originell, wie sie sich darzustellen versucht. Das liegt ganz klar nicht an Emma Stone und Jonah Hill, die hier eine beeindruckende Bandbreite skurriler Charaktere abliefern, auch die Szenarien, die sie während des pharmazeutischen Experiments durchleben, sind teilweise echt großartig, die andere Hälfte schrammt dann aber leider nah an peinlich vorbei. „Maniac“ ist aber auf jeden Fall anders, aber trotz des Versuchs, möglichst verrückt rüberzukommen, weit weg vom Mindfuck-Level einer Serie wie „Legion“.

Weiterlesen

„The Amazing Spider-Man 2“ – Zweite Runde gelungen!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (2 Stimmen)
Loading...

Es ist viel los in der Welt der Comicverfilmungen, nachdem die Neuauflage von „The Amazing Spider-Man“ durchaus aus gelungener Neustart bezeichnet werden konnte, ist Andrew Garfield jetzt ein zweites Mal als Spinnenmann unterwegs. Und auch „Rise of Electro“ ist buntes Popcorn-Kino, das zu unterhalten versteht und Lust auf mehr macht, allerdings im Vergleich zum ersten Teil vielleicht schon etwas zu action- und effektlastig. Neben Sally Field und Emma Stone erweitern Stars wie Jamie Foxx und Paul Giamatti den Cast der Reihe. Und wem im ersten Teil die Osborn/Goblin-Geschichte fehlte, damit geht’s auch hier jetzt los. Weiterlesen

„Lincoln“ – Spielberg macht Day-Lewis zum Präsidenten!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,00 (2 Stimmen)
Loading...

Steven Spielberg ist nicht nur für gelungenes Popcornkino bekannt, Filme wie „Der Soldat James Ryan“ oder „Schindler’s Liste“ zeigten bereits Spielbergs Interesse an der Geschichte, dieser Sparte fügt er mit „Lincoln“ ein weiteres Meisterwerk hinzu. Wer hier übrigens ein Porträt des kompletten Lebens des 16. amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln erwartet, könnte enttäuscht werden, der Film widmet sich nur dessen letzten Lebensmonaten. Doch wer Lincoln die Befreiung von der Sklaverei und das Ende des Bürgerkrieges zuschreibt, bekommt einen interessanten Einblick in eben diese Ereignisse. Weiterlesen