„47 Ronin“ – Keanu Reeves als Samurai-Kämpfer!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,00 (4 Stimmen)
Loading...

Wenn Hollywood versucht, japanische Legenden zu verfilmen, ist das eigentlich schon gleich zum Scheitern verurteilt, sowas machen die Asiaten einfach besser. Das gilt leider auch für „47 Ronin“, der krampfhaft versucht, episch zu wirken, aber an schlecht animierten Fantasy-Elementen, Kitsch und einer hier und da etwas unlogischen Handlung scheitert. Auch Keanu Reeves wirkt deplatziert und kann dem Film nicht wirklich helfen. Für Fans japanischer Fantasy ein netter Zeitvertreib, aber garantiert kein Geheimtipp. Dann sollte man lieber wieder zu Klassikern wie „Tiger & Dragon“ oder „Hero“ greifen. Weiterlesen

„Wolverine 2“ – Hugh Jackman wäre mehr als dabei

Wolverine 2

Wen wundert’s – bei einem weltweiten Start-Einspielergebnis von über 150 Mio Dollar kann es ja nur einen zweiten Teil geben. Und Hugh Jackman ist schon total begeistert, ich würde sogar von euphorisch sprechen. Nach Infos von Variety bastelt der Mann mit den Scherenhänden (HaHaHa) schon am Drehbuch für Wolverine Teil 2. Es soll nach Japan gehen, die Comicfreaks unter uns werden da sicher ein paar Infos mehr haben, welche Story sich da genau hinter verbergen könnte. Ich freue mich schon auf coole Samurai Kämpfe. Drehbuchautoren stehen noch nicht fest, bisher ist nur Simon Beaufoy (Slumdog Millionaire) im Gespräch.