Tom Hiddleston als Ben Hur?

Ein Remake des Klassikers „Ben Hur“ (1959) ist in der Mache. Nun scheint man „Avengers“-Star Tom Hiddleston für die Hauptrolle haben zu wollen. Der Film ist für den Starttermin 10. März 2016 angepeilt und soll vom „Wächter des Tages“-Regisseur Timur Bekmambetov inszeniert werden. Mal schauen, was aus dem Projekt wird!

Quelle: Deadline

„The Legend of Hercules“ – Nicht gerade ein Überflieger!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   2,50 (2 Stimmen)
Loading...

Und wieder ein Film auf Basis griechischer Mythologie, wieder im Stil von „300“ und „Spartacus“, den man schauen kann, ohne ihn in Erinnerung zu behalten, aber immerhin nicht komplett unterirdisch. Komisch ist allerdings, dass die Handlung wenig mit der wirklichen Legende von Zeus‘ menschlichem Sohn zu tun hat, warum man dann gerade diesen Titel gewählt hat, muss ich wohl nicht verstehen. Vielleicht plant man ja noch Fortsetzungen mit den bekannten Heldentaten des Hercules/Herakles, aber das muss nach dieser überflüssigen Vorlage absolut nicht sein. Da hilft auch der durch „Spartacus“ in der Materie erprobte Liam McIntyre in einer Nebenrolle nicht. Weiterlesen

„Pompeji“ – Jon Snow kämpft durch Schall und Rauch

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (2 Stimmen)
Loading...

Die Trailer sahen nach jeder Menge Spektakel und wenig Substanz aus – genau das bekommt man auch. Regisseur Paul W.S. Anderson („Resident Evil 1, 4 & 5„, „Die drei Musketiere„) bleibt sich weitgehend treu: „Pompeji“ zeigt 2/3 des Films Gladiatorenkämpfe und 1/3 Vulkan-Katastrophe. Die Figuren sind blasse Schablonen, die Lovestory ist zusammengeschustert und die Bauchmuskeln von Kit ‚Jon Snow‘ Harington geradezu lächerlich. Aber zum einmal anschauen taugt der kurze Spielfilm schon, dafür ist das Thema um Pompeji einfach zu interessant. Nur schade, dass man daraus keinen wirklich guten Film gemacht hat, der der berühmten Stadt am Vesuv gerecht wird! Weiterlesen

„300: Rise of an Empire“ – Mieses Prequel-Sequel!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   3,50 (8 Stimmen)
Loading...

Als damals „300“ in die Kinos kam, war die Comic-Machart noch einzigartig, die Handlung war zwar auch hier schon Nebensache, aber die mit aufwendigen Computeranimationen gesetzten Actionszenen konnten auf voller Länge überzeugen. Inzwischen wurde die Machart schon bei so vielen anderen Trashfilmen kopiert, dass die späte Fortsetzung nicht mehr ausschließlich auf die Optik setzen konnte. Doch inhaltlich hat der Film gar nichts mehr zu bieten, auch der Versuch, quasi gleichzeitig die Vorgeschichte zu erzählen und die Handlung des ersten Teils fortzusetzen, will einfach nicht funktionieren. Also bloß die Finger von lassen und so langsam wohl auch die Hoffnung auf gelungene Sandalenfilme aufgeben. Weiterlesen

Schlechte Sandalenfilme, die keiner mehr sehen will

Es mag überraschen, dass gerade ich überhaupt keine Lust auf die anstehenden Sandalenfilme habe, die momentan eher ein Nischendasein fristen – schließlich bin ich ein Fan der Antike und der griechischen Mythologie. Aber die 2014 anstehenden zwei „Herkules„-Verfilmungen, „Pompeii“ oder „300: Rise of an Empire“ interessieren mich doch relativ wenig. Sie sehen alle gleich (schlecht) aus und langweilen schon mit den ersten Bildern. Kommt in dem Genre noch was Gutes? Weiterlesen

Es gibt tatsächlich Titanen in „Wrath of the Titans“!

Das prinzipiell misslungene – wenn auch finanziell recht erfolgreiche – „Clash of the Titans„-Remake bekommt mit „Wrath of the Titans“ (so zumindest der Arbeitstitel) eine Fortsetzung, die am 30. März 2012 in die US-Kinos gelangt und ein Wiedersehen mit Perseus und Co. garantiert. Regie führt diesmal Jonathan Liebesman; das Drehbuch wird von David Leslie Johnson und Dan Mazeau geschrieben. Weiterlesen

More titans will clash: „War of the Gods“

Das „Kampf der Titanen“-Remake wird anscheinend nicht das letzte Schlachtenepos sein, das sich mit der griechischen Mythologie befasst: In „War of the Gods“, in der IMDb als „Dawn of War“ geführt, geht es diesmal um den Helden Theseus und einen wirklichen Kampf der Titanen: Die antiken Götter treten mit Theseus zusammen gegen die noch älteren, mächtigen Titanen an. Geplant ist dabei, sich wie schon bei „Kampf der Titanen“ stilistisch an „300“ anzulehnen. Weiterlesen

Wilde Theorien: Ein ewiger Kreislauf der Genres?

kreislaufBei diesem etwas reißerischen Posttitel fragt sich nun vermutlich der eine oder andere: Was will er? Die Antwort: Er will, wenn auch nur sehr unwissenschaftlich-subjektiv, sein derzeitiges Missfallen über die aktuelle Einfallslosigkeit der teuren Kinoproduktionen kundtun. Und als nächsten Schritt überlegen, was man anders machen könnte oder ob das Kino dazu verdammt ist, dass inzwischen nahezu alles bereits dagewesen ist und Neues nur noch ein Abklatsch des Alten sein kann. Ist Innovation überhaupt noch möglich oder durchfährt das Kino ein rhythmischer Genrekreislauf? Weiterlesen