Gibt es gelungene Comicverfilmungen?

comics.jpg

Gleich vorweg, ich konnte mit Comics nie wirklich etwas anfangen, schon gar nicht mit den Superhelden-Comics. Trotzdem hat es mich, ohne die Vorlagen zu kennen, immer wieder ins Kino gezogen, wenn mal wieder eine Comicverfilmung am Start war, weil man wohl immer buntes, unterhaltsames Actionkino erwartet. Weiterlesen

“300” – Beeindruckende Comic-Adaption

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,22 (9 Stimmen)
Loading...

Wer eine tiefgehende Story oder sogar eine weitreichende Botschaft erwartet, wird sicher nicht in “300” gehen, aber wer unglaubliche Bilder sehen will, sollte sich dieses Spekatakel im Kino nicht entgehen lassen. Frank Miller ist auch Nicht-Comic-Fans seit “Sin City” ein Begriff, hier hat man sich ein weiteres seiner Werke vorgenommen. Und auch wie bei “Sin City” wurde fast alles digital zusammengebastelt, so dass jede Einstellung für sich ein wahrer Augenschmaus ist. Weiterlesen

Die Rückkehr nach “Sin City”

Für alle, für die wie für mich “Sin City” ein absolutes Highlight der Filmgeschichte war, gibt es hier mal wieder ein Update über die geplanten Fortsetzungen. “Sin City 2” wird in erster Linie die Vorgeschichte von Dwight erzählen, es wird nur einen Handlungsstrang und eine Zeitebene geben. Nachdem Angelina Jolie nicht mehr “Eine Braut, für die man mordet” sein möchte, steht derzeit Rachel Weisz ganz oben auf dem Wunschplan. Weiterlesen

“Black Dahlia” – Vermurkster Film-Noir-Versuch

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (3 Stimmen)
Loading...

dahlia.jpgDer Trailer ließ einen spannenden Thriller mit stilvollen Aufnahmen und origineller Story erwarten, Josh Hartnetts Stimme aus dem Off und ein paar schöne s/w-Sequenzen ließen ja schon leichte Erinnerungen an “Sin City” wach werden, aber vielleicht hätte man beim Trailer bleiben sollen… “Black Dahlia” handelt von einem brutalen Mord in den 40ern in L.A., nein, nicht ganz, eigentlich mehr von zwei Ex-Boxer-Cops und die, ja, hmmm… Genauso geht es einem, wenn man diesen Film sieht. Weiterlesen

“300” – Frank Millers neues Comic-Kino!

Auch Nicht-Comic-Fans ist Frank Miller wohl spätestens seit “Sin City” ein Begriff. Der “Graphic Novelist” war hier nicht nur für die Vorlage, sondern zusammen mit Robert Rodriguez auch für die Regie verantwortlich. Jetzt hat Hollywood sich ein weiteres Werk von ihm vorgenommen: “300” handelt von einer Schlacht 480 v. Chr., in der 300 Spartaner gegen ein übermächtiges persisches Heer antraten. Wie schon bei “Sin City” hat man sich bei der Verfilmung sehr genau an die grafische Vorlage gehalten und mit der gleichen Technik gearbeitet, ein bildgewaltiges Spektakel ist also zu erwarten.

Der Film startet bei uns leider erst am 5. April 2007, aber man kann bereits den ersten Trailer sehen…

Was macht eigentlich Quentin Tarantino?

Obwohl man zuletzt eine (sehr gelunge) Folge der Serie “C.S.I.” aus der Feder und unter der Regie des Meisters sehen konnte, ist es genrell wieder ruhig um Quentin Tarantino geworden. Dass er nicht der Regisseur vom neuen Bond geworden ist, wie er es sich doch vor einiger Zeit gewünscht hatte, ist vielleicht für alle das beste, obwohl es sicher der beste Bond aller Zeiten geworden wäre. Dann hörte man von einem Anti-Krigesfilm mit dem Namen “Inglorious Bastards”, der bisher allerdings auch nicht über die Planung hinaus gekommen zu sein scheint. Aber “Grind House”, seine Gemeinschaftsproduktion mit “Sin City”-Regisseur Robert Rodriguez scheint dann doch gerade in Arbeit zu sein. Weiterlesen