„Venom“ – Tom Hardy und der Alien-Symbiont!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (1 Stimmen)
Loading...

Für Comicfans ist Venom vermutlich mehr als die maue Alienversion aus Sam Raimis „Spiderman 3“, aber für mich war die Erwartungshaltung schon vorab nicht so groß. Doch dann brach der Film nach dem Start alle Besucherrekorde und ich hoffte doch auf solide Unterhaltung mit toller Action. Aber Marvel ist eben nicht Marvel, und Sony scheint abseits des MCU bei weitem nicht den Level des Franchises erreichen zu können. „Venom“ hat zwei einen überdrehten Tom Hardy, der wirklich alles gibt, aber gegen die wenig originelle, langweilige Handlung voller überzogener CGI-Action kann auch er nicht anspielen. Was die Leute gerade so massenweise ins Kino zieht, weiß ich nicht. Das MCU hat sicher auch hier und da seine Schwächen, ist diesem Marvel-Nebenprodukt aber weit überlegen. Weiterlesen

Neue Hoffnung für Stephen Kings „The Dark Tower“ mit Sony und MRC

Nach unzähligen Studios, Gerüchten, angeblichen Regisseuren und Jahren ohne Entwicklung scheint nun wieder alles auf Anfang gesetzt worden zu sein. Universal und HBO scheinen raus; nun sollen Sony und MRC das Projekt finanzieren. Akiva Goldsman und Jeff Pinkner haben ihren alten sehr ambitionierten Drehbuchentwurf (Filmtrilogie mit Serienstaffeln zwischen den Filmen) verworfen und nun soll ein neues Skript verfasst werden, welches auf dem ersten Buch basiert und erstmal auf einen Kinofilm ausgelegt ist (bei Erfolg soll dann ein Franchise daraus werden). MRC hingegen soll nach wie vor eine Serie entwickeln. Der ursprüngliche Regisseur Ron Howard wird nur noch als Produzent in das Projekt involviert sein. Mal schauen, ob diesmal etwas aus der Verfilmung wird.

Quelle: Deadline

Schon wieder ein „Spiderman“-Reboot – diesmal ins MCU

War bereits der erste Reboot von „Spiderman“ schon verfrüht, kommt nun ganze 10 Monate nach dem zweiten Teil ein neuer. Der neue Film kommt am 28. Juli 2017 in die Kinos – derzeit wird nach einem neuen Hauptdarsteller gesucht. Diesmal haben Sony und Marvel einen Deal geschlossen, sodass der neue Spiderman-Film Teil des ‚Marvel Cinematic Universe‘ (MCU) sein wird, womit einem Auftritt des Spinnenmanns bei den Avengers nun nichts mehr im Wege steht. Als gäbe es nicht schon genug austauschbare Filme des MCU-Franchises und als müsste man schon wieder sehen, wie Peter Parker von einer Spinne gebissen wird. Schade um Garfield, der durch diese Kurzschluss-Reaktion von Sony nach dem schwachen „Spiderman 2“ nun gefeuert wird.

Quelle: Variety

Blu-ray – Mein Weg in die neue, blaue Welt von Morgen!

Lange habe ich es herausgezögert, aber der Jahreswechsel hat jetzt auch mich in die blaue, hochauflösende Welt der Blu-ray-Medien einsteigen lassen. Und offensichtlich nicht nur mich, denn ob es nun der Aufschwung, die erschwinglichen Preise oder einfach der technische Fortschritt war, eins ist offensichtlich: Die DVD scheint auf dem absteigenden Ast zu sein. Dabei war es ausgerechnet eine DVD, die mich überzeugt hat. Einziges Problem: Keiner kauft bei eBay mehr meine DVDs, mit denen ich mir eigentlich anteilig die entsprechenden Blu-rays finanzieren wollte. Weiterlesen

„Spiderman 4“ eingestellt, Reboot für 2012!

spidyDie Fans wird es vermutlich hart treffen: Aufgrund von Differenzen zwischen Regisseur Raimi und Sony Pictures ist „Spiderman 4“ eingestellt worden. Doch das Studio plane bereits für 2012 ein Reboot mit neuen Darstellern und neuem Regisseur. Man wolle sich dabei wieder auf die High-School-Zeit Parkers und seine Probleme damit und seinen neuen Kräften fokussieren.

Quelle: ComingSoon