„Spiderman 4“ eingestellt, Reboot für 2012!

spidyDie Fans wird es vermutlich hart treffen: Aufgrund von Differenzen zwischen Regisseur Raimi und Sony Pictures ist „Spiderman 4“ eingestellt worden. Doch das Studio plane bereits für 2012 ein Reboot mit neuen Darstellern und neuem Regisseur. Man wolle sich dabei wieder auf die High-School-Zeit Parkers und seine Probleme damit und seinen neuen Kräften fokussieren.

Quelle: ComingSoon

Wer wäre der bessere Spiderman?

rolle1

Nun, wo „Spiderman 4“ sozusagen vor der Tür steht, wir gespannt sind, ob Teil 5 und 6 wirklich noch passieren und sich Spiderman somit zu einer Doppel-Trilogie (Das Wort für „Sechstalogie“ will mir gerade nicht in den Sinn kommen) mausert, wird es mal Zeit das Grundgerüst des Films von Marvel in Frage zu stellen. Ok, die Filme stiegen in ihrem Erfolg, auch wenn die Qualität das Gegenteil machte. Ich fand „Spiderman 3“ richtig schlecht. Aber vielleicht lag es gar nicht, wie ich eigentlich dachte, an der zu vollen und gleichzeitig absolut leeren Story, an den richtig schlechten Spezialeffekten oder an dem Größenwahn der Macher. Weiterlesen

„Iron Man 2“ und „Spiderman 4“

Eigentlich wundert es keinen mehr, dass ein derartiger Blockbuster wie „Iron Man“ einen zweiten Teil quasi schon vor der Veröffentlichung zugesprochen bekommt. Aber nun wird auch wieder aktiver am Spinnenrad gedreht. Nachdem „Spiderman 3“ zwar ein Erfolg aber ein objektiv schlechter Film war, hab‘ ich ja insgeheim gehofft, dass ein vierter Teil nur ein Hirngespinst bleibe, aber weit gefehlt! Durch den Wahnsinnserfolg vom Blechmann hat Marvel nun auch endgültig grünes Licht für die Spinne gegeben. Und weil die Nachricht eigentlich keinen Flimmerpost wert ist, setz‘ ich noch die Frage hintendran: Wer wäre der bessere Schauspieler für Spidy und wer wäre der ultimative Gegner?