„Freitag, der 13.“ – Sex, Drogen und eine Machete

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (4 Stimmen)
Loading...

Man, da sind die doch echt mal total originell vorgegangen bei diesem Remake vom 80er-Kult-Horrorfilm „Freitag, der 13.“. In diesem Slasher geht es um eine Gruppe Jugendlicher in einem abgeschiedenen Waldstück, die sich die Zeit mit Sex und Drogen vertreiben und dann von einem irren Killer der Reihe nach brutal geschlachtet werden, quasi nach dem Motto „Titten und Töten“. Ach ja, und dann natürlich das tugendhafte Pärchen, das überlebensmäßig natürlich die Nase vorne hat. Das war ja noch nie da! Weiterlesen

„Frontier(s)“ – 3 Stichwörter: Bäh, blöd und Nazikannibalen

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   2,00 (2 Stimmen)
Loading...

frontiers.jpgIch habe ein Faible für europäische Dramen und wie auch für Slasher/Psychothriller; „Frontier(s)“ gehört zum letzteren, allerdings ist es auch irgendwie ein persönliches Drama, diesen Film anzuschauen. Diese schlechte „Texas Chainsaw Massacre“-Kopie macht all das falsch, was das große Vorbild richtig machte und schafft es, in der hauchdünnen Geschichte noch Logikfehler reinzumachen. Weiterlesen

„Texas Chainsaw Massacre – The Beginning“

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   2,66 (3 Stimmen)
Loading...

texas.jpgIrgendwie scheint sich seit „The Hills Have Eyes“ meine Begeisterung für Slasher in Grenzen zu halten. Deshalb ist „The Beginning“ vielleicht gar nicht unbedingt schlechter als Michael Bays erstes Remake des Horrorklassikers. Aber mich hat er nicht mehr unterhalten, das Thema „Zwei Teenie-Paare verunglücken auf einer Fahrt über’s Land und werden von einem Killer nach und nach weggemetzelt“ ist einfach nicht mehr neu. Weiterlesen