“Project Almanac” – Teenie-Zeitreise-Thriller-Logik-Desaster!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,50 (2 Stimmen)
Loading...

Irgendwie ist das Thema “Zeitreise” seit “Zurück in die Zukunft” ein Thema in Filmen, das mich immer wieder anzieht und doch wird es in nahezu jedem Film wegen inkonsequentem Umgang mit der Zeitreisenlogik und dümmlichen Storylines versaut. So auch in diesem Fall! “Project Almanac” macht nicht nur überhaupt keinen Sinn, die Zeitreise-Logik wird ständig wieder umgeworfen und alles ist noch mit so dümmlichen Teenie-Problemen gekreuzt, sodass sich der Film irgendwo im Bereich von “A Sound of Thunder” wiederfindet. Hoffentlich finde ich beim nächsten vermurksten Film dieser Art die Kraft, mich von dem Thema nicht wieder locken zu lassen. Weiterlesen

Große Serien, ganz klein

Eine echt lustige Idee ist dieser kleine selbstgemachte Film. Die besten Serien der Welt?

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Das erste Mal, Teil 2: In der Videothek

erstemalHeute geht es wieder zurück in die Vergangenheit an den Zeitpunkt, wo man mit seiner eigenen Videothekkarte selber Filme ausleihen durfte. Bei uns wurde damals eingeführt, dass man mit 16 auch schon Filme leihen durfte, aber eben keine mit FSK 18, das war schon ziemlich großartig und ich habe damals Unmengen Kohle in der Videothek um die Ecke gelassen. Aber was war mein erster Leihfilm (VHS natürlich!)? Könnte “Die nackte Kanone” oder sowas gewesen sein… Und bei euch?