Neue Dokus: „Wikinger“, „Wildes Thailand“ & „Dunkirk“

Hier kommen wieder drei neu erschienene Dokumentationen, die wir euch kurz vorstellen wollen. Als erstes wäre da „Die Wikinger – Legende und Wahrheit“, ein Zweiteiler mit neuen Erkenntnissen zu den nordischen Kriegern, die dreiteilige Naturdokumentation „Wildes Thailand“, die eins der schönsten Länder Asiens mit seiner beeindruckenden Tierwelt präsentiert, und zuletzt die Kriegsdoku „Dunkirk“, die sich in drei Teilen der Belagerung Dünkirchens im Zweiten Weltkrieg widmet. Weiterlesen

Kurz kritisiert, Vol. 10: Von Reisen und anderen Abenteuern!

Und wieder widme ich mich kurz ein paar Filmen, die mir in den letzten Monaten entgangen sind oder es gar nicht erst zu uns ins Kino geschafft haben, in den meisten Fällen durchaus zurecht. Wirklich überzeugen kann von den Filmen „Hectors Reise„, „Northmen„, „Bernie„, „Left Behind„, „Outcast„, „Maps To The Stars“ und „Die Pinguine aus Madagascar“ nämlich leider keiner so richtig. Weiterlesen

„Drachenzähmen leicht gemacht 2“ – Rasante Fortsetzung!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,63 (8 Stimmen)
Loading...

Für mich wird „Drachenzähmen leicht gemacht“ immer einer der tollsten Animationsfilme sein, die daran anschließende TV-Serie „Die Drachenreiter von Berk“ konnte sich damit zwar nicht ganz messen, setzte die Handlung aber ganz nett fort. Jetzt sind die Wikinger und ihre Drachen endlich wieder auf der großen Leinwand zurück. Die Handlung spielt vier Jahre später und kann wieder mit jeder Menge lustiger Ideen und einer originellen, spannenden Handlung punkten. Wer den Film und die Serie schon geliebt hat, kommt auch hier voll auf seine Kosten, auch Teil 2 bietet eine grandiose Mischung aus Action, Humor und Herz! Weiterlesen

„Die Drachenreiter von Berk“ – Nicht so gut wie der Film!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,67 (3 Stimmen)
Loading...

Für mich wird „Drachenzähmen leicht gemacht“ immer einer der tollsten Animationsfilme bleiben, somit habe ich mich nach dem netten Weihnachts-Special „Ein Geschenk von Nachtschatten“ schon darauf gefreut, dass man endlich die Serie dazu sehen kann. Nach den ersten Folgen muss ich allerdings sagen, dass die Folgen die Geschichte zwar amüsant weitererzählen, aber doch etwas vom Charme und der Originalität des Films vermissen lassen. Aber ein zweiter Kinofilm soll auch in Arbeit sein, bis dahin kann man mit der Serie gut die Wartezeit überbrücken. Weiterlesen

„Thor“ – Der Donnergott als kunterbunte Comicfigur!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,14 (7 Stimmen)
Loading...

Thor und Odin, nordische Gottheiten, fröhlich feiernd in Asgard in den düsteren Hallen von Walhalla, wohin die Wikinger kommen, wenn sie im Kampf sterben, ein Szenario, das immer wieder gerne als Grundlage für Filme genommen wurde. Also erwartet man eigentlich einen Film voller raufboldiger Nordmänner, die mit Äxten und Schwertern auf Wikingerbooten die Meere unsicher machen. Weit gefehlt, denn auch an den Gottheiten hat sich die Comicwelt bereits vergangen. „Thor“ bietet zwar seichte Unterhaltung für einen netten Kinoabend, aber trotzdem kann man sich schwer mit der futuristischen, bunten Comicversion anfreunden. Da kann auch der Einfluss von Shakespeare-Fan Kenneth Branagh als Regisseur nicht viel dran ändern. Weiterlesen

„Drachenzähmen leicht gemacht“ – Witzig und spannend!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,08 (12 Stimmen)
Loading...

Wäre der erste „Shrek“ nicht ein positiver Ausrutscher gewesen, könnte man die Animationsfilme von Dreamworks bestenfalls als mittelmäßig bezeichnen, daher hatte ich „Drachenzähmen leicht gemacht“ auch gar nicht wirklich auf dem Zettel. Nach ein paar Empfehlungen habe ich den Film dann gestern aber doch mal nachgeholt und war sehr positiv überrascht. Ok, die Story ist ziemlich schlicht, aber der Film ist spannend, lustig und über die volle Laufzeit voll unterhaltsam. Trottelige Wikinger und jede Menge verrückter Drachen, was will man mehr. Weiterlesen

„Wickie und die starken Männer“ – Wikinger für Kinder

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,33 (9 Stimmen)
Loading...

Bully hatte mit „Der Schuh des Manitu“ so groß gestartet, doch seine Filme wie „(T)raumschiff Surprise“ und „Lissi und der wilde Kaiser“ waren nur noch peinlich und ließen nichts mehr übrig von der Hoffnung auf große komödiantische Highlights. „Hui Buh“ war dann direkt auf Kinder ausgelegt und so funktionierte er auch einigermaßen, diesen Weg schlug Michael „Bully“ Herbig auch dieses Mal ein, seine Realverfilmung des Zeichentrick-Klassikers sollte eine Hommage werden, keine Parodie, und natürlich in erster Linie ein Kinderfilm. Das ist er auch geworden, leider, denn ohne ein paar Einfälle, die man wirklich nur Kindern vorsetzen kann, hätte es auch ein für Erwachsene sehr unterhaltsamer Film werden können. Weiterlesen