„Abgang mit Stil“ – Zach Braffs neuer Film schwächelt!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Zach Braff ist vielen in erster Linie als J.D. in „Scrubs“ ein Begriff, wer allerdings auch seine Regiearbeiten „Garden State“ und „Wish I Was Here“ kennt, weiß, dass er auch hinter der Kamera richtig was drauf hat. Doch bei seinem neuen Film fehlt er nicht nur selber in einer Hauptrolle, die Handlung ist nicht besonders originell und kann bis auf wenige Momente nur mittelmäßig überzeugen. Da hilft leider auch das Altstar-Ensemble mit Michael Caine, Morgan Freeman, Alan Arkin, Christopher Lloyd und Matt Dillon nicht. Hoffen wir mal, dass er bei seiner neuen Comedyserie „Start-Up“ wieder zur alten Form aufläuft.

Weiterlesen

„Ich, du und der andere“ – Laaaaaaangweilig!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,34 / 10,00 (3 Stimmen) Loading...

dupree.jpgOwen Wilson war fast immer ein Garant für gute Lacher, egal ob in „Starsky & Hutch“, „Zoolander“ oder „Die Hochzeits-Crasher“, aber dieser Film ist einfach nur langweilig, vorhersagbar, voller Klischees und Holzhammer-Botschaften und dem ein oder anderen platten Witz… Die Story vom verheirateten Typ, der Probleme mit seinem besten Kumpel, seiner Frau und seinem Schwiegervater hat und dessen bester Kumpel sich zuerst als Störfaktor, dann aber als der herausstellt, der dann doch alles wieder ins Lot bringt, ist schon uralt und bietet absolut nichts Neues. Schade für Matt Dillon, Michael Douglas und Owen Wilson, die leider nicht gegen das unspektakuläre Script anspielen können. Ach ja, alles, was einem Gag nahe kommt, konnte man übrigens alles schon im Trailer sehen. Zeitverschwendung…

Weiterlesen