„Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks“ – Nette Neuauflage!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (1 Stimmen)
Loading...

Für mich sind die Comics des gallischen Kriegers Asterix ein besonderer Teil meiner Kindheit, ich mochte auch die meisten Zeichentrickfilme und die Realverfilmung „Asterix: Mission Kleopatra“ ist bis heute einer meiner Lieblingsfilme. Doch nachdem die weiteren Realfilme „Bei den Olympischen Spielen“ und „Im Auftrag ihrer Majestät“ nicht mehr ganz so gelangen, kehrte man mit „Asterix im Land der Götter“ wieder auf die alte Schiene zurück, jetzt allerdings in animierter Form. Das funktionierte wieder ganz gut und klappt auch bei dem neuen animierten Abenteuer, was dieses Mal nicht direkt auf einem der Comics beruht. Viel von der Ironie und der versteckten Gesellschaftskritik von damals ist allerdings nicht mehr übrig, hier setzt man größtenteils auf Klamauk, der aber immerhin nicht zum Fremdschämen ist wie bei vielen der letzten nachgeschobenen Comics. Ob die Welt tatsächlich noch Asterix-Filme braucht, sei mal dahingestellt, schaden tut der Film den Fans des kleinen Galliers aber nicht. Weiterlesen

Kurz kritisiert, Vol. 12: Von Freunden, Monstern und Helden!

Und schon wieder kommt die nächste Ladung Kurzkritiken, wieder größtenteils mit ein paar eher unscheinbaren Filmen aus diesem Kinojahr. Dieses Mal widme ich mich in Kurzfassung den Filmen „Asterix im Land der Götter„, „Der Richter„, „Fünf Freunde 4„, „Kind 44„, „Selma„, „Miss Meadows„, „Monsters: Dark Kontinent„, „The Lazarus Effect„, „Horns„, „The D Train“ und „Lauras Stern„. Weiterlesen