Silent Bob Speaks!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,00 (1 Stimmen)
Loading...

SilentBoc Speaks

Ich war auf der Suche nach einem neuen Buch, da das andere mittlerweile fransig war und fand „Silent Bob Speaks – The Collected Writings of Kevin Smith“ von und mit Kevin Smith. Wer es bis jetzt noch nicht verstanden hat, Kevin Smith the Clerks fame! Weiterlesen

Das Ende der „Chroniken der Vampire“

Anne Rice begann 1976 mit „Interview mit einem Vampir“ die wohl interessanteste Vampirreihe, 12 Bücher der „Vampire Chronicles“ entstanden seitdem und haben jetzt laut der Autorin mit „Hohelied des Blutes“ ihr Ende gefunden. Während sie bereits mit „Merrick“ und „Blackwood Farm“ die Vampir-Saga mit ihren drei Hexen-Romanen verband, verschmelzen diese im letzten Buch völlig, mehr hat das Buch leider auch nicht zu bieten. Es erscheint einem mehr wie ein Abschluss der Hexen-Romane, der Vampir Lestat und seine Gattung kommen nicht wirklich zur Geltung. Trotzdem will ich die Chroniken jedem Vampir-Fan ans Herz legen. Weiterlesen

Wieder on!

So, die Grundinstallation hat gut geklappt, nur die alten Texte machen noch mit der Codierung, also z.B. den Umlauten Probleme. Dem werde ich michmal am Wochenende annehmen. aber fang trotzdem ruhig an zu posten, ich krieg das schon hin.

HF, tom

SYSTEM WIRD NEU INSTALLIERT!!!

Von Freitag (11.8.) ca. 17h bis (hoffentlich nur) Montag wird der FlimmerBlog nicht zu erreichen sein, für alle nach 16h geposteten Posts, Beiträge, Comments etc. kann nicht einmal Gott garantieren, dass sie erhalten bleiben…

Also nochmal austoben, dann ab 16h ein Buch nehmen und ab Sonntag wieder auf den Flimmerblog schauen. Drückt uns die Daumen.

Gruß, Tom

„Stone-Wars-Studios.de“ ist online!

rechte-hand.jpgMal was Filmtechnisches in eigener Sache… 2004 und 2005 eiferten ein paar Filmfreaks aus Bad Schwartau ihrem Idol Quentin Tarantino nach und so entstanden die aufwendig erstellten „Selfmade“-Filme „Hinter dem Rücken“ und „Die rechte Hand“ und genießen seitdem einen gewissen Kultstatus in der Region. Um diese Filme auch außerhalb des norddeutschen Städtchens bekannt zu machen, ist jetzt endlich „www.stone-wars-studios.de“ online gegangen! Hier können sich alle Interessierten Infos zu den Filmen und den Machern holen, dazu gibt es jede Menge Fotos, Filmausschnitte, Trailer und und und… Reinschauen lohnt auf jeden Fall!

„flimmerBLOG“ läuft gut an…

Unser Blog kann bereits 50 Posts und fast 150 Kommentare verbuchen, was dafür, dass wir gerade mal einen Monat online sind, ein echt krasser Wert ist. Hoffen wir mal, dass es so weiter geht und in den nächsten Monaten weitere Kommentatoren und Autoren hinzukommen. An dieser Stelle schonmal vielen Dank an die derzeitigen Autoren und Kommentatoren dafür, dass sie unseren Blog mit Leben füllen. Weiter so! Und natürlich auch weiterhin viel Spaß mit unserem Blog!

Der Beste der Besten der Besten …

… um mal Kent Faulcon zu zitieren. Aber durch die Posts von Pau stellte sich mir die Frage: „Wer ist der beste Regisseur?“ Ich muss da selber erstmal drüber nachdenken. Aber ich weiß, Spielberg ist es nicht! Tarantino wäre nun zu einfach. Aber echt eine gute Frage. Kevin Smith macht nur Low-Budget-Dinger. Ich denke mal, der Beste sollte auch mal einen Monsterbudget-Film gemacht haben. Peter Jackson hat zum Beispiel die teuersten und billigsten Filme gemacht. Was meint Ihr?

„Lullaby“ – Nicht für jeden…

Lullaby Cover …ist der Schreibstil von Chuck Palahniuk. Man muss schon immer ein wenig mitdenken, wenn man seine Bücher liest. Ich war von „Fight Club“ begeistert, muss das Buch noch lesen, aber ich dachte mir, fange ich mit einem anderen Werk von dem Autor an und ich wurde nicht enttäuscht! Also habe ich mich durch „Lullaby“ gewälzt und war zwar nicht so begeistert wie von seinem anderen, bekannteren Werk, aber trotzdem hat mich das Buch sehr gut unterhalten. Viele Sprünge in Zeit, Handlung und Logik lassen das Ganze irgendwie wirr, aber zugleich faszinierend werden. Weiterlesen