Trailer rocken

School of Rock

Ich hab grad mal nen sehr interessanten ReCut von „School of Rock“ gefunden. Zumindest wird einem bei diesem Trailer doch mal voll bewusst, dass ein Trailer über einen Film eigentlich gar nichts aussagt, sondern für sich allein steht.
Trailer anschauen

Verwandte Artikel

7 Kommentare

  1. Yeah, sehr cool!! Schon krass, wie man mit Musik und raffinierten Schnitten aus einer Komödie einen Thriller machen kann!

  2. stimmt schon, ist ziemlich genial.
    trailer sind in der tat so ihre eigenen filme für sich… besonders deutlich wird hier auch noch mal die große rolle der musikalischen untermalung, die einem film erst einen charakter gibt.

  3. Welche Trailer fandet Ihr denn am besten, also mal unabhängig von Film, Genre, etc. Also nehmen wir mal den Trailer als Kurzfilm, welcher Trailer hat einen denn da beeindruckt. Spontan fällt mir da zB der Teaser zu Star Wars E3 „Rise“ einââ¬Â¦
    zum Teaser (10 MB)

    Vielleicht nicht der genialste Trailer und im Grunde auch nur ein Zusammenschnitt von alten Szenen, aber dieses Schlüsselding „Lord Vader? – Yes, Master? – RISE!“ââ¬Â¦ ist mir im Hirn geblieben.

  4. Klar, ich könnte wieder die „Herr der Ringe“-Trailer erwähnen, aber welche Trailer mich damals tierisch beeindruckt haben, waren die von „Sin City“. Der Stil, die Musik dazu, der Schnitt – nach dem ersten Trailer war mir klar, dass da ein Meisterwerk geschaffen werden würdeââ¬Â¦

  5. Ja, die „Herr der Ringe“-Trailer waren immer schon ziemlich gelungen. Der „Episode 3“-Teaser war eigentlich wirklich ziemlich schlecht,das muss man schon sagen… aber diese Schwarzblende und dieses „RISE“… das war wirklich gut gemacht… und ist im englischen Original auch meiner Meinung nach eine der besten Szenen (traurig, aber wahr), denn ansonsten war der Film nur in wenigen Einstellungen gut und eher eine Enttäuschung aufgrund des hohen Potentials.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.