„Bullyparade – Der Film“ – Wenig originelle Resterampe!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (1 Stimmen)
Loading...

Ich verstehe bis heute nicht, wie Michael „Bully“ Herbig ein Geniestreich wie „Der Schuh des Manitu“ gelingen konnte. Der Großteil der Gags zündete, teilweise auf eine originelle Art, die man bis dahin noch nicht gesehen hatte. Allem zugrunde lag die TV-Show „Bullyparade“, eine Witzeshow mit Bully, Christian Tramitz und Rick Kavanian, deren weitere Kinoableger „(T)Raumschiff Surprise“ und „Lissi und der wilde Kaiser“ dann nicht mal mehr ansatzweise die Qualität des ersten Kinofilms erreichen konnten. So gingen die drei Schauspieler getrennte Wege, nur um sich jetzt Jahrzehnte später noch einmal zusammenzutun, um dem einfach gestrickten deutschen Kinogänger mit mittelmäßigen Gags gelungenen Humor vorzugaukeln. Wie schon in der „Bullyparade“ funktionieren eine Gags ganz gut, andere verpuffen total. Einen wirklich Schenkelklopfer sucht man allerdings vergebens. Der Episodenfilm kann einen hier und da zum Schmunzeln bringen, mehr ist allerdings nicht drin. Weiterlesen

„Die glorreichen Sieben“ – Westernremake mit Wumms!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,50 (2 Stimmen)
Loading...

Die originalen Sieben waren bereits 1960 mit Yul Brunner auf der Leinwand mit ihren Colts aktiv, fast 60 Jahre später kommt der Film jetzt in einer Neuauflage ins Kino, die es wirklich in sich hat. Nicht nur der Cast um Denzel Washington, Chris Pratt, Ethan Hawke, Vincent D’Onofrio, Haley Bennett, Peter Sarsgaard und Luke Grimes ist beachtenswert, auch die actiongeladene und optisch ansprechende Umsetzung macht Spaß. Endlich mal wieder ein Western mit einzigartigen Revolerhelden in einer großartigen Schießerei, die wirklich ihresgleichen sucht. Weiterlesen

„The Hateful Eight“ – Tarantinos Hitchcock-Western!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (3 Stimmen)
Loading...

Quentin Tarantino schafft es wirklich mit fast jedem Film, einen wieder zu überraschen und einem auf keinen Fall den Film zu geben, den man erwartet. So ist nach „Django Unchained“ auch „Hateful 8“ zwar eigentlich ein Western, ähnelt in seiner Machart aber eher einem Hitchcock-Film, in dem jeder verdächtig ist, aber nur einer der Mörder ist. Hier sind hingegen alle Mörder, aber wer gegen wen und warum ist die Frage. Verworren, brutal, überraschend, dreckig und cool – auch Tarantinos achter Kinofilm ist gelungen und doch wieder anders als seine anderen Filme, wobei seine Handschrift unverkennbar ist. Weiterlesen

„Guardians of the Galaxy“ – Galaktischer Riesenspaß!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (8 Stimmen)
Loading...

Ich fand die letzten Marvel-Verfilmungen schon recht unterhaltsam, von den „Guardians of the Galaxy“ hatte ich eigentlich nicht wirklich viel erwartet, aber was mir da geboten wurde, hat mir seit langem einen der besten Kinobesuche überhaupt beschert. Der Film hat nicht nur erwartungsgemäß viel bunte SciFi-Action zu bieten, er punktet vor allem mit einer fetzigen Handlung, wirklich verrückten Charakteren, großartiger Situationskomik und einem herrlich abgedrehten Humor, perfektioniert mit einem grandiosen Soundtrack. Was ihn von den anderen Marvel-Filmen abhebt ist der ordentliche Schwung Ironie, der jedem Pathos und Kitsch ein fröhliches Augenzwinkern verpasst. Und die 3D-Effekte können sich auch sehen lassen. Für SciFi- und Comicfans ein absolutes Muss! Weiterlesen

„Riddick“ – Zurück zu den Anfängen!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (1 Stimmen)
Loading...

Vor über zehn Jahren erschien ein B-Movie namens „Pitch Black“, das nicht nur originell, spannend und gut gemacht war, sondern auch den coolen Charakter Riddick auf die Kinoleinwand brachte und damit den Erfolg von Vin Diesel begründete. Doch die unrühmliche Fortsetzung „Riddick – Chroniken eines Kriegers“ ging in eine völlig andere Richtung und setzte dem Potential des Charakters ein frühes Ende. Mit „Riddick – Überleben ist seine Rache“ besinnt man sich auf den Ursprung zurück, kann damit auch deutlich besser punkten als der zweite Teil und doch kann er sich in keiner Form mit „Pitch Black“ messen, vermutlich auch deshalb, weil er extrem beim Erstling klaut. Weiterlesen