Tom Holland wird Nathan Drake in der „Uncharted“-Verfilmung

Es gibt nun seit Kurzem Neues zur Action-Abenteuer-Videospielverfilmung „Uncharted“: Der Hauptdarsteller, der in die Rolle des Titelhelden Nathan Drake schlüpfen wird, wird von Tom Holland („Spiderman: Homecoming“) dargestellt werden. Das überrascht nun erstmal, schließlich ist Drake in den Spielen ein deutlich älterer Indiana-Jones-Abklatsch. Anscheinend soll die Verfilmung jedoch ein Prequel zu den Videospielen werden, was das sehr junge Casting etwas erklärt.

Weiterlesen

„Resident Evil 6: The Final Chapter“ – Endlich vorbei!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

Die Zeit der Videospielverfilmungen ist lange vorbei, doch „Resident Evil“ wollte nach einem gelungenen ersten Teil einfach entsprechend der zahlreichen Fortsetzungen des Videospiels auch im Kino nicht aufhören. So musste man sich durch einen zweiten, dritten, vierten und sogar fünften Teil quälen, um jetzt mit „The Final Chapter“ (hoffentlich) endlich am Ende anzukommen. Doch auch wenn die letzte Fortsetzung den Bogen zum ersten Teil spannt und gleichzeitig eine Gesamterklärung und eine Auflösung zu bieten versucht, habe ich schon vor einigen Teilen die Handlung aus den Augen verloren, wenn es denn überhaupt jemals eine gab.

Weiterlesen

Verfilmt Daniel Espinosa „Assassin’s Creed“ mit Fassbender?

Mit dem 6. August 2015 steht bereits ein Kinostarttermin, auch ist Michael Fassbender bereits fest als die Hauptperson eingespannt. Jetzt fehlt der Videospielverfilmung nur noch ein Regisseur, der gerüchteweise nun Daniel Espinosa („Safe House„, „Easy Money“) werden könnte. Inhaltlich wird es um die Figur Desmond Miles gehen, die von der ominösen Firma Abstergo entführt wird, die es ihm ermöglicht, die Erinnerungen seines Assassinen-Vorfahren Altaïr Ibn-La’Ahad in der Zeit der Kreuzzüge nachzuleben, um an wertvolle Artefakte zu kommen.

Quelle: Slashfilm.com

Weiterlesen

Duncan Jones dreht „Warcraft“ mit Colin Farrell

paureview4

Es scheint zwar noch nicht hundertprozentig sicher zu sein, welcher Schauspieler mit dabei ist, aber Colin Farrell gilt als quasi gesetzt für die am 18.12.2015 anlaufende Verfilmung des weltbekannten Computerspiels „Warcraft“. Besonders interessant ist dabei sicherlich, dass Duncan Jones („Moon„, „Source Code„) für die Regie und zusammen mit Charles Leavitt für das Drehbuch verantwortlich sein wird. Seine beiden vorherigen Filme konnten absolut überzeugen; man kann gespannt sein, was er aus einer völlig anderen Vorlage wie „Warcraft“ macht. Neben Farrell sind außerdem Gerüchten zufolge Paula Patton, Paul Dano, Travis Fimmel, Anson Mount und Anton Yelchin im Gespräch für die Besetzung. Mal schauen, ob der Film so klasse wird, wie Farrell nach Sichtung des Drehbuchs behauptet hat!

Quelle: Deadline.com

Weiterlesen

Verfilmt J.J. Abrams noch „Half-Life“ und „Portal“?

J.J. Abrams ist momentan nicht nur als Regisseur von „Star Wars 7“ in aller Munde: Bereits im Februar wurde angekündigt, dass sich seine Produktionsfirma Bad Robot mit dem Spieleentwickler Valve zusammenschließt, um „Half-Life“ und „Portal“ zu verfilmen. Doch während die Spielefans auf die dritten Teile beider Spieleserien warten, ist kaum etwas in Bezug auf die Filme zu hören. Als Regisseur kommt Abrams ja kaum in Frage, da er mit „Star Wars“ (und „Star Trek 3″) gut beschäftigt sein wird.

Weiterlesen

„Ralph reichts“ – Knuffiger Videospiel-Animationsfilm!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,67 / 10,00 (3 Stimmen) Loading...

Animationsfilme gibt es wie Sand am Meer, doch immer mal wieder gibt es ein paar Geniestreiche, die sich dank einer guten Grundidee und einer gelungenen Umsetzung von der Masse abheben, in diesem Jahr ist das „Ralph reichts“. Seit Disney Pixar aufgekauft hat, verbessern sich Disneys Animationsfilme, während Pixar immer mehr ins Mittelmaß absteigt. Die Idee der Spielekonsolenwelt hätte auch von Pixar und nicht dem Mutterkonzern kommen können, der jetzt die Lorbeeren ernten kann. “Ralph reichts” erfindet das Rad nicht neu, kann aber mit der originellen Story punkten, die vor allem für das jüngere Publikum eine schöne Mischung aus Spannung und Humor bietet, und dabei dabei, untypisch für Disney, auf übermäßigen Kitsch und vor allem auf Gesang verzichtet!

Weiterlesen

Wiedersehen in „Silent Hill: Revelation 3D“

silenthill2

Der für eine Videospielverfilmung recht positiv aufgenommene Horrorfilm „Silent Hill“ (2006) bekommt nun endlich mit „Silent Hill: Revelation 3D“ eine Fortsetzung. Nachdem jahrelang zu diesem unerfolgreiche Pläne geschmiedet wurden, ging es in letzter Zeit plötzlich sehr schnell und vor kurzem haben die Dreharbeiten begonnen. Obwohl hinter der Kamera neue Leute dabei sein werden, trifft man immerhin vor der Kamera auf alte Bekannte. Die Dreharbeiten haben kürzlich begonnen; ein Starttermin wird für Frühling 2012 spekuliert.

Weiterlesen

Kommt doch noch ein „Halo“-Film?

haloDas Projekt der Videospielverfilmung „Halo“ hat eine lange Tradition. Viele Namen sind gefallen, dann sollte Peter Jackson den Film unter Regie von Neill Blomkamp produzieren, welcher dafür sogar einen Trailer und Probeaufnahmen gedreht hat. Als der Film abgeblasen wurde, haben die beiden aus Trotz an dessen Stelle „District 9“ realisiert. Doch anscheinend ist nach wie vor ein „Halo“-Film möglich, denn Microsoft hat nun verlauten lassen, dass sie noch immer Interesse daran haben, einen „Halo“-Film zu finanzieren, man denke auch über eine TV-Serie nach.

Weiterlesen