Achtung, hier spricht Edgar Wallace!!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,00 (3 Stimmen)
Loading...

Wird wohl mal Zeit, auch diese „Bildungslücke“ zu füllen, sagte ich mir und besorgte mir ein paar Edgar-Wallace-Klassiker… und siehe da, die sind ja echt unterhaltsam! Ich habe zwar erst ein paar Filme wie „Das Gasthaus an der Themse“ und „Der Hexer“ gesehen, aber die haben echt Spaß gemacht.

Joachim Fuchsberger geilt den Mädels hinterher, Eddie Arendt spinnt einfach nur, der Boss platzt vor Arroganz und Klaus Kinski mimt einen Irren nach dem anderen. Und das ganze garniert mit einer Situationskomik, die einen echt zum Lachen bringt. Aber obwohl die Filme sich nicht ernst nehmen, sind sie trotzdem spannend und am Ende oft überraschend. Hätte ich nicht erwartet, dass ich bei der Vorlage zu „Der Wixxer“ ach so gut lachen können würde.

Toll, dass ich noch so einige vor mir habe, schließlich fehlen ja noch Klassiker wie „Der Frosch mit der Maske“ und „Der Mönch mit der Peitsche“! Und auch, wenn außer mir wohl jeder diese Filme kennt, möchte ich sie nochmal empfehlen, an so grummeligen, dunklen Abenden ist so ein „Edgar“ doch perfekt… ;)

edgarwallace.jpg

Verwandte Artikel

9 Kommentare

  1. damit du nicht so einsam darstehst…irgendwie outet sich ja kein anderer. entweder ist für sie wallace zu gewöhnlich, oder sie haben sie doch nicht gesehen…ich dagegen (bei solchen sachen triffst du mich ja immer) habe schon so einige wallace filme an dunklen abenden gesehen und bin ein echter fan! den witz von wallace muss man erstmal nachmachen! von mir auch definitiv eine eins!

  2. „Noch einen Wunsch, my lady?“ Quasi das Kinski Zitat aus den Wallace-Filmen, und mittlerweile das einzige, was ich aus „Neues vom Hexer“ behalten habe.
    Ja, die Wallace sind schon toll, insbesondere, da sie sich nicht ernst nehmen. Allerdings geraten sie fast immer bei der Aufklärung des Mörders in zu komplizierte Erklärungen….

  3. ja, die filme sind klasse. sie sind tatsächlich spannend und auch größtenteils unvorhersehbar. und ein fuchsberger, der mit einem jungen mädchen redet während diese wäsche aufhängt und dabei in ihrer unterwäsche wühlt und kommentare ablässt wie: „süß! ist das von ihnen?“, sorgt auch für den sehspaß.

  4. Diese Jugend! Also bei mir ist das zwar schon lange her, aber ich glaube sie alle gesehen zu haben. Ich bin nicht unbedingt ein Fan von ihnen, aber fand sie auf jeden Fall unterhaltsam. Dann steht bei dir ja als nächstes „Miss Marple“ auf dem Zettel.
    Hier gibt es übrigens eine Übersicht über alle Verfilmungen von Wallace.

  5. Miss Marple wäre ja nichts neues, die habe ich ja schon immer gerne gesehen und daher natürlich schon längst auf DVD! Aber selbstverständlich nur die vier Klassiker mit Margaret Rutherford!

  6. Hmmm, ich stelle fest, Wallace ist nicht gleich Wallace, am besten sind definitiv die S/W-Filme mit Joachim Fuchsberger, und wenn der Kinski noch dabei ist, dann ist das ganz groß. Mal sehen, ob diese Analyse auch bei den weiteren Wallace-Filmen zutrifft, die ich noch vor mir habe. Könnt ihr sagen, welches eure Lieblingsfilme von Edgar Wallace sind? Meine bisher sind „Das Gasthaus an der Themse“, „Der Hexer“ und „Die seltsame Gräfin“…

  7. Irgendwie fehlt bei mir die Altersangabe, daher habe ich die mal recherchiert, der Eddie wird 85 Jahre alt!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.